Neuer Studiengang: Mathematical Data Science

Diese mathematische Formel passt zum Studiengang Mathematical Data Science. Sie beschreibt, wie man mit der Methode der kleinsten Quadrate mathematisch valide Vorhersagen aus einem fehlerbehafteten Datensatz ableitet. Grafik Mathematisches Institut / Universität Würzburg

Zum Wintersemester 22/23 startet an der Uni Würzburg der neue zulassungsfreie Bachelor-Studiengang Mathematical Data Science

Mathematik studieren mit einem Schwerpunkt auf Anwendungen in den Datenwissenschaften: Das bietet der neue zulassungsfreie Bachelorstudiengang „Mathematical Data Science“.

Die Verarbeitung und das effiziente Extrahieren von Informationen aus großen Datensätzen gewinnen rasant an Bedeutung. Der neue Bachelorstudiengang „Mathematical Data Science“ der Universität Würzburg bereitet Studierende darauf vor, mit ausgefeilten mathematischen Methoden entsprechende Algorithmen zu entwickeln und anzuwenden.

Das Studium vermittelt neben der grundlegenden Mathematikausbildung vom ersten Semester an Methoden und Konzepte aus den Bereichen künstliche Intelligenz und Datenwissenschaften. Es fördert die Fähigkeit der Studierenden, abstrakt zu denken, komplexe Sachverhalte zu verstehen und kreativ an die Lösung von Problemen heranzugehen. In speziell eingerichteten Labs werden die erlernten mathematischen Methoden parallel umgesetzt und auf Datensätze angewandt.

Ein guter Studienstart wird unterstützt durch einen verpflichtenden Vorkurs und durch begleitende Maßnahmen im ersten Studienjahr. Dazu gehören Ersti-Tage mit Teambuilding, Tutorien und Betreuung durch andere Studierende.

Die Vermittlung von Schlüsselqualifikationen, die für Tätigkeiten in der Wissenschaft und anderen Berufsfeldern nützlich sind, gehört ebenso zum Studienprogramm wie ein Industriepraktikum. Aufbauend auf dem Bachelor wird ab dem Wintersemester 2026/27 ein konsekutiver Masterstudiengang angeboten.

Sehr gute Berufsaussichten

Und nach dem Studium? „Mathematikerinnen und Mathematiker haben konjunkturunabhängig grundsätzlich glänzende Berufsaussichten“, sagt der Prüfungsausschussvorsitzende Professor Frank Werner vom Institut für Mathematik.

Seit einigen Jahren würden vermehrt Stellen im Bereich „Data Science“ ausgeschrieben, und in den meisten modernen Berufsfeldern sei die Arbeit mit Daten von großer Bedeutung. Die Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs seien als Fachleute für die Nutzung ausgefeilter mathematischer Methoden in Algorithmen zu maschinellem Lernen und künstlicher Intelligenz hier bestens qualifiziert.

Studienstart zum Winter- und Sommersemester

Der Bachelorstudiengang „Mathematical Data Science“ ist zulassungsfrei. Die Einschreibung für das Wintersemester 2022/23 läuft ab sofort bis zum Semesterbeginn am 17. Oktober. Ein Studienbeginn im Sommersemester ist ebenfalls möglich. Studiert wird in deutscher Sprache.

  • Vom Kreißsaal in den Hörsaal – Der neue duale Studiengang Hebammenkunde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X