Elektromobilität: Technologie verändert Berufsbilder

Künftig werden immer mehr Elektrofahrzeuge auf den Straßen unterwegs sein. Wer sich in der Ausbildung für den Schwerpunkt System- und Hochvolttechnik entscheidet, macht sich fit für die automobile Zukunft. Foto melpomen/123rf/Randstad

Fachpersonal für Wartung und Reparatur von E-Autos gesucht

Wann wird Deutschland klimaneutral? Die Politik mag über Zeithorizonte und Maßnahmen streiten, aber dass der CO2-Ausstoß drastisch reduziert werden muss, ist mittlerweile keine Frage mehr. Elektromobilität, Autos die mit Strom aus regenerativen Energiequellen fahren können, werden daher in der Zukunft eine wichtige Rolle spielen.

„Elektromobilität boomt. 2020 wurden dreimal so viele E-Autos zugelassen, wie im Vorjahr. Und es kamen 3.000 neue Ladestationen hinzu.“, erklärt Petra Timm, Pressesprecherin von Randstad Deutschland. „Allerdings gibt es aktuell außerhalb der Vertragswerkstätten einen Mangel an Fachpersonal für die Wartung und Reparatur dieser Fahrzeuge, die nur von besonders geschulten Fachkräften durchgeführt werden darf.“

Elektromobilität: Kfz-Mechatroniker-Ausblidung umfasst auch Elektro- und Hybridfahrzeuge

Die Ausbildung zum Kfz-Mechatroniker trägt dem inzwischen Rechnung: Azubis können als Schwerpunkt System- und Hochvolttechnik wählen und lernen dann im dritten und vierten Ausbildungsjahr alles, was sie über Elektroautos und auch Fahrzeuge mit Hybridantrieb wissen müssen.

E-Autos brauchen zwar weniger Wartung als Fahrzeuge mit Verbrennungsmotoren, weil ihnen Komponenten wie Abgasanlage und Zündkerzen fehlen. Auch der Ölwechsel entfällt bei diesen Wagen. Gewartet werden müssen sie allerdings trotzdem: Bremsen sind regelmäßig zu überprüfen, genauso wie die Lichtanlage und die Batterie. Angehende Kfz-Mechatroniker, die sich zukunftsfit machen wollen, können daher mit dem Schwerpunkt System- und Hochvolttechnik nichts falsch machen.

  • Sie interessieren sich für ein Elektroauto? Der neue Fiat 500 im wob-Autotest
  • Mehr zum Berufsbild des Kfz-Mechatronikers

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X