Fiat 500 ausschließlich als Elektroauto

Die italienische Ikone Fiat 500 steht künftig komplett „unter Strom“. Foto Fiat

wob-Fahrbericht: Neue Generation des Fiat 500 komplett auf Elektromobilität ausgerichtet

Der längst zum Kultauto gewordene Kleinstwagen Fiat 500 ist künftig ausschließlich als reines Elektroauto im Programm. Die Preisspanne reicht von 23.560 bis 37.900 Euro.

von Thomas G. Zügner, wob-Autoexperte

Neben der Limousine und dem als Cabrio bezeichneten Ableger mit dem bis hinter die Rücksitze reichenden Faltdach erhält der Retro-Italiener im Frühjahr mit dem 500 3+1 eine dritte Karosserievariante zur Seite gestellt. Diese besitzt bei außen wie innen identischen Abmessungen auf der Beifahrerseite eine kleine Fondstüre, die nach hinten angeschlagen ist und einen stattlichen Öffnungswinkel von 83 Grad aufweist. Durch sie ist die Rücksitzbank aber nur dann zugänglich, wenn bereits die Vordertüre offen ist. Dafür erleichtert der fehlende Mittelpfosten den Zugang in den Fond.

Der neue Fiat 500 steht auf einer komplett neuen Plattform. Stattliche 96 Prozent der Teile sind neu. Dabei ist es den Italienern gelungen, das ikonische Design anzupassen, um den Wiedererkennungswert zu erhalten. Neben der Linienführung wurden auch verschiedene Stylingelemente aufgegriffen. Neu sind die zweigeteilten Scheinwerfer sowie das „hochgezogene Lächeln“ in der Frontpartie mit dem dominanten 500-Logo. Eine elektronische Verriegelung ersetzt die herkömmlichen Türgriffe. Von innen öffnen sich die Portale per Knopfdruck. Sollte die Elektronik „verrückt spielen“ oder der Strom zur Neige gegangen sein, gibt es aber auch einfach zu bedienende Türhebel.

In den Abmessungen hat der kleine Elektro-Italiener in allen Bereichen etwas zugelegt. Der Radstand wuchs um 2,2 cm, die Länge um 6,1 cm, die Breite um 5,6 cm und die Höhe um 2,9 cm. Der Kofferraum vergrößerte sich von 165 auf 185 Liter. Unverändert blieb der maximale Stauraum von 550 Litern bei umgeklappter Rücksitzlehne. Für Erwachsene auf längeren Strecken eher nicht zu empfehlen ist das sehr beengte Platzangebot im Fond.

Hersteller verspricht große Reichweite im Stadtbetrieb

In zwei Leistungsstufen steht das neue Elektroauto Fiat 500 zur Auswahl. Die Ausführung mit 95 PS/70 KW hat eine 23,7 kWh große Batterie an Bord. Damit soll der bei Tempo 135 abgeregelte Stromer nach WLTP-Norm bis zu 180 km weit kommen. Alternativ steht der kleine Italiener mit 118 PS/87 PS und einer 42-kWh-Batterie zur Verfügung. Er ist maximal 150 „Sachen“ schnell und muss je nach Karosserietyp und Ausstattung spätestens nach 298 bis 321 km „nachgetankt“ werden. Im reinen Stadtbetrieb verspricht der Hersteller sogar Reichweiten zwischen 430 und 460 km.

Ungekrönter Sprintkönig an jeder Ampel

Auf einer ersten Proberunde gab der neue Fiat 500 insgesamt eine gute Figur ab. Wie bei Elektroautos üblich ist er mit sofort abrufbaren 220 Nm Zugkraft der ungekrönte Sprintkönig an jeder Ampel. Die Lenkung arbeitet feinfühlig und zielgenau, das straff abgestimmte Fahrwerk sorgt für eine gute Kurvenlage, lässt aber auf Holperpisten den Komfortaspekt etwas vermissen. Nach 31 km Fahrstrecke mit dem 500 Icon als Limousine stand ein Verbrauch von 11,8 kWh auf 100 km (WLTP-Norm 14,3 kWh) im Bordcomputer. Der Ladestand der ursprünglich vollen Batterie hatte sich auf 92 Prozent reduziert, die Reichweite um nur elf Kilometer. Das lag wohl sicherlich nicht zuletzt am häufig genutzten Fahrmodus Range.

Geht dabei der Fuß vom „Gaspedal“, tritt eine starke Verzögerung mit maximaler Energierückgewinnung ein, so dass eine zusätzliche Betätigung der Bremse nur in den allerwenigsten Situationen erforderlich wird.

Technik-Check: Fiat 500

  • Motoren: Elektro mit 95 PS/70 kW und 118 PS/87 kW
  • Antrieb: Vorderrad
  • Länge/Breite/Höhe: 3632/1683/1527 mm
  • Fahrleistungen (Icon Limousine mit 118 PS): 0 bis 100 km/h: 19,0 sec.; Vmax: 150 km/h (abgeregelt)
  • Stromverbrauch (Icon Limousine mit 118 PS): 14,3 kWh/100 km
  • Preise: ab 23.560 Euro tgz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X