Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Wirtschaft (Anzeige)

OHRpheus und OHRpheus lite: Würzburgs Top-Hörakustikermeister geben Tipps rund ums „neue Hören“

Die Inhaber und Hörakustikmeister von OHRpheus und OHRpheus lite, Frank Igers (l.) und Gero Fuldner.

Knapp 20 Jahre Hören mit Herz und Verstand

Seit  knapp 20 Jahren erleichtert das Team von OHRpheus Hörsystemen unter Führung der Inhaber und Hörakustikmeister Gero Fuldner und Frank Igers an den drei Standorten Würzburg, Höchberg und Mannheim ihren Kunden den Einstieg in die Welt der Hörgeräte.

Dabei  wird nach wie vor viel Wert aufs „Hören mit Herz und Verstand“ gelegt. Mit viel Einfühlungsvermögen und Geduld begleiten die sehr gut ausgebildeten Mitarbeiter die ersten Schritte der Kunden hin zum „neuen Hören“. Dem Team von OHRpheus ist es vor allem wichtig, eine ideale Kombination aus Optik, Technik und Preis-Leistungsverhältnis für alle Kunden zu entwickeln, um einen hohen Grad an Zufriedenheit und Identifikation zu  erzielen. Dazu gehört auch, dass die Hörgerätebatterien für alle OHRpheus-Kunden kostenfrei sind – und beim individuellen Serviceintervall wird darauf geachtet, die Qualität der Hörgeräteversorgung auf einem dauerhaft hohen Niveau zu halten.

„Nutzen Sie jetzt unsere Aktionswochen im März zum kostenlosen Probetragen der neuesten Hörgerätegeneration und lassen Sie sich von ‚Hören mit Herz und Verstand‘ inspirieren“, laden Gero Fuldner und Frank Igers ein.

Nulltarifhörgeräte bei OHRpheus lite

Mit OHRpheus lite in Würzburg in der Karmelitenstraße und in Schweinfurt in der Kesslergasse gehen die beiden Hörakustikmeister Fuldner und Igers seit fünf Jahren einen völlig neuen Weg im Hörgerätebereich: Das Team von OHRpheus lite bietet modernste Hörgerätetechnik zum Nulltarif an!

Das bedeutet sowohl für den gesetzlich als auch für den privat Krankenversicherten, dass kein privater Eigenanteil beim Erwerb der Hörgeräte anfällt. Natürlich legen die beiden erfahrenen Unternehmer Wert auf ein großes Sortiment von aktuellen Hörgeräten verschiedenster Hersteller, dass sie ihren Kunden anbieten können. „Gerade im Basisbereich sparen viele Mitbewerber am Standort Würzburg sowohl bei der Qualität als auch bei der Quantität im Angebot“, warnen Fuldner und Igers. „Häufig wird versucht, alte Hüte zu dicken Preisen zu verkaufen!“

Aber es geht auch anders: So gibt es beispielsweise die Ansteuerung der Hörgeräte übers Smartphone und die Unterstützung beim Fernsehen heute schon bei vielen Hörgeräten zum „Krankenkassentarif“. Das Sortimentsangebot von OHRpheus liegt allen Krankenkassen schriftlich vor und kann auch auf der Homepage von OHRpheus lite jederzeit eingesehen werden.

Gerne können Sie zur besseren Aufklärung rund um das Hören zum Nulltarif auch das Infopaket online unter www.nulltarifhoergeraete.de anfordern. Viel Spaß dabei und – der erste Schritt zum „neuen Hören“ ist gemacht!

Schreibe eine Antwort


X