Hanselmann verkauft Nikolaus-Straßenbahn zum Vernaschen

An den vier Adventssamstagen gibt es in beiden Filialen der Bäckerei Hanselmann in Würzburg den Nikolausbahn-Gewürzkuchen.

Wie bereits berichtet, kann in diesem Jahr die Nikolaus-Straßenbahn auf Grund einer umfassenden Generalüberholung nicht wie gewohnt ihre Runden drehen: Damit die Fans der Kult-Straba aber auch in diesem Advent nicht ganz auf das historische Fahrzeug verzichten müssen, haben sich die WVV und die Bäckerei Hanselmann etwas Besonderes ausgedacht: einen Kuchen, der mit der Nikolausbahn verziert ist.

An allen Adventssamstagen, an denen normalerweise die Nikolaus-Straßenbahn mit Nikolaus und Knecht Ruprecht durch das weihnachtliche Würzburg rollt, gibt es in beiden Filialen der Bäckerei Hanselmann in Würzburg (Hofstraße 12 und Erthalstraße 48) einen Nikolausbahn-Gewürzkuchen. Der schmeckt nicht nur lecker, man tut beim Kauf auch noch etwas Gutes. Denn pro verkauftem Stück gehen 50 Cent als Spende an die Streetwork Würzburg. Mit der Aktion unterstützt die WVV darüber hinaus regionale Partner, wie die Bäckerei Hanselmann.

Den Kuchen gibt es, so lange der Vorrat reicht. Wer also sonst mit der Nikolausbahn gefahren ist, kann sich nun ein Stück der Bahn mit nach Hause nehmen und es dort genießen.

Neben dem Nikolausbahn-Kuchen sind in der gesamten Adventszeit weitere kreative Überraschungen und Aktionen rund um die Nikolausbahn geplant. Informationen dazu gibt es regelmäßig auf den Social-Media-Kanälen der WVV Mobilität (Facebook, Instagram, Twitter) sowie unter wvv.de/nikolaus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X