Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Würzburg & Landkreis

BRK-Einkaufsservice für Personen in Quarantäne

Die Beauftragten der Gemeinschaft Wohlfahrts- und Sozialarbeit, Simone Bernhard-Schwarz und Michael Schwarz, stehen für den BRK-Einkaufsservice bereit. Foto Doku-Team BRK Würzburg

Seit diesem Montag bietet der Kreisverband Würzburg des Bayerischen Roten Kreuzes einen Einkaufsservice für Menschen in Stadt und Landkreis Würzburg an, die sich in häuslicher Quarantäne befinden.

„Unser Angebot soll die Verwandten- und Nachbarschaftshilfe nicht ersetzen, sondern dort ergänzen, wo es keine Angehörigen, Freunde oder Nachbarn gibt, die die Einkäufe übernehmen können“, erklärt der Leiter des BRK-Krisenstabs Stefan Dietz das Konzept.

Der Dienst wird von ehrenamtlichen Helfern der neu gegründeten BRK-Gemeinschaft Wohlfahrts- und Sozialarbeit in Zusammenarbeit mit hauptamtlichen Kräften des BRK übernommen. „In unserer Gemeinschaft engagieren sich Menschen, die abseits von Blaulicht und Rettungseinsätzen ihren Mitmenschen helfen möchten“, berichtet die Beauftragte der Gemeinschaft Wohlfahrts- und Sozialarbeit, Simone Bernhard-Schwarz.

Einkauf wird vor der Tür abgestellt

Betroffene können unter der Rufnummer 08 000 275 275 ihre Bestellung aufgeben. Am Folgetag werden die Waren vom BRK geliefert. Der Fahrer stellt den Einkauf vor der Tür ab und klingelt. Es findet kein direkter Kontakt statt, um das Ansteckungsrisiko zu minimieren.

Die Rechnung folgt auf dem Postweg, wobei für den Lieferservice 25 Euro pro Lieferung veranschlagt werden. Dieser Betrag kommt zum größten Teil der Gemeinschaft Wohlfahrts- und Sozialarbeit zu Gute.

Schreibe eine Antwort


X