Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Persönlichkeiten

Wahl der Fränkischen Weinkönigin wird verschoben

Weinkönigin Carolin Meyer bleibt länger im Amt: Ihre Nachfolgerin wird voraussichtlich im Frühsommer gewählt. Foto Rudi Merkl

Die Wahl der Fränkischen Weinkönigin 2020/2021 wird aufgrund der aktuellen Entwicklungen der Coronavirus-Infektionen verschoben, informieren die Gebietsweinwerbung Frankenwein-Frankenland GmbH und der Fränkische Weinbauverband.

Die vier Bewerberinnen Katharina Schmidt aus Astheim, Kimberly Langlotz aus Dettelbach, Vanessa Wischer aus Nordheim am Main und Lena Müller aus Retzstadt werden voraussichtlich im Frühsommer im Vogel Convention Center (VCC) zur Wahl der Fränkischen Weinkönigin antreten. Die amtierende 64. Fränkische Weinkönigin Carolin Meyer aus Castell-Greuth wird bis dahin im Amt bleiben.

„In Anbetracht der aktuellen Gefährdungslage durch Coronavirus-Infektionen haben wir uns gegen eine Wahl am 20. März mit reduziertem Personenkreis und umfangreichen Sicherheits- und Hygienemaßnahmen entschieden. Gesundheit und Sicherheit haben für uns klare Priorität; da gehen wir kein Risiko ein“, so Hermann Schmitt, Geschäftsführer der Gebietsweinwerbung Frankenwein-Frankenland GmbH und des Fränkischen Weinbauverbands e. V.

Schreibe eine Antwort


X