Weißer Sonntag in Würzburg zu Corona-Zeiten: Gottesdienst „live aus dem Dom“

Foto Markus Hauck (POW)

Wegen der Corona-Pandemie konnte 2020 nirgends im Bistum Würzburg Erstkommunion gefeiert werden – der Weiße Sonntag wurde live aus dem Kiliansdom übertragen.

Ein Familiengottesdienst unter dem Leitwort „Wunden heilen“ mit Dompfarrer Dr. Jürgen Vorndran wird am Weißen Sonntag, 19. April, um 10 Uhr live aus dem Würzburger Kiliansdom übertragen.

Wegen der Corona-Pandemie kann an diesem Tag nirgends im Bistum Würzburg Erstkommunion gefeiert werden. Rund 5000 Kommunionkinder und ihre Familien im Bistum Würzburg müssen ihr Fest verschieben und sind deswegen traurig.

Zwei Kommunionkinder des Jahres 2018 und ihre Eltern gestalten den nichtöffentlichen Gottesdienst im Dom mit Dompfarrer Vorndran gemeinsam. Jochen Rothermel singt neue geistliche Lieder aus dem Gotteslob, Domkantor Alexander Rüth begleitet ihn am Piano. Fürbitten und persönliche Gebetsanliegen können während der Feier im Live-Chat eingetragen werden.

Der Gottesdienst wird im Fernsehprogramm von TV Mainfranken ausgestrahlt (Wiederholung um 19 Uhr) und außerdem im Internet auf der Bistumshomepage (www.bistum-wuerzburg.de), auf www.bibeltv.de sowie auf Facebook (https://www.facebook.com/bistumwuerzburg/) gestreamt. (POW)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X