WVV gibt Spende an Kinderhospiz

Sonja Klein vom Kinderhospiz Sternenzelt e. V. (l.) und Karina Schwackenhofer nehmen den Scheck vom WVV-Konzernbetriebsratsvorsitzenden Thomas Diesel entgegen. Foto Susanna Blum, WVV

WVV Mitarbeiter zeigen ihr Engagement mit einer Spende durch ihre Aktion “Centspende” an das Kinderhospiz Sternenzelt

Die Spende der Würzburger Versorgungs- und Verkehrs-GmbH (WVV) an das Kinderhospiz Sternenzelt zeigt das Engagement der Mitarbeiter: Viele Kolleginnen und Kollegen spenden jeden Monat den Cent-Betrag nach dem Komma auf ihrer Lohnabrechnung. So haben sie in den vergangenen Jahren hohe Spendensummen gesammelt und damit manche Organisationen und Aktionen in der Region unterstützt.

In der Zeit vom Juli 2022 bis Dezember 2023 wurde bei der WVV wieder jeder Cent der Lohnabrechnung für einen guten Zweck gesammelt. Zudem wurde der erreichte Betrag von 1.780,17 Euro von der WVV-Geschäftsführung auf 2.500 Euro aufgestockt. Dieses mal war der Spendenempfänger das Kinderhospiz Sternenzelt Mainfranken in Marktheidenfeld.

Der Verein möchte Familien mit lebensbedrohlich oder lebensverkürzt erkrankten Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen betreuen und die Familien entlasten. Deshalb bietet das ambulante Kinderhospiz Sternenzelt in dieser schwierigen Lebenssituation Unterstützung in verschiedenen Formen. Somit hilft es Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen ab dem Zeitpunkt der Diagnosestellung im häuslichen Umfeld durch ehrenamtliche Familienbegleiter, professionelle Beratung und Unterstützung durch Koordinationsfachkräfte. Auch die Trauerarbeit für Familien gehört dazu sowie regelmäßige Mütterfrühstücke, Ferientage für Geschwister und ein Tag der offenen Tür.

Die Schulungen für Familienbegleiterinnen und -begleiter werden im Haus selbst durchgeführt. Dabei sind im Verein fünf Teilzeitkräfte in Verwaltung und Koordination tätig. Finanziert wird er zum Teil über Krankenkassen und zum Großteil über Spenden.

Mehr Info zum Kinderhospiz Sternenzelt Mainfranken: www.kinderhospiz-sternenzelt.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert