Rückenwind fürs Café Perspektive

Von links: Spendensammler Erich Beck, Sabine Pflüger (stellvertretende Leitung des Sparkassen-Beratungszentrums Hofstraße), Verena Fischer (Gebietsdirektorin der Sparkasse Mainfranken Würzburg) und Stefan Dietz (stellvertretender BRK-Kreisgeschäftsführer). Foto Stefan Krüger, BRK Würzburg

Sparkasse Mainfranken unterstützt das Integrationsprojekt Café Perspektive mit 2.000 Euro

Das Café Perspektive ist ein Zuverdienst- und Integrationsprojekt für chronisch psychisch kranke und behinderte Menschen unter Trägerschaft des Bayerischen Roten Kreuzes, Kreisverband Würzburg. Die Sparkasse Mainfranken-Würzburg fördert das Café Perspektive mit 2.000 Euro und hilft damit nachhaltig, den Projektauftrag zu erfüllen. Denn die regelmäßige Unterstützung für dieses Projekt ermöglicht es, dass die Beschäftigungsmöglichkeiten für die dort tätigen Menschen mit Beeinträchtigungen weiter bestehen bleiben.

Für den BRK-Kreisverband bedankte sich der stellvertretende Geschäftsführer Stefan Dietz für die Unterstützung der Sparkasse. Ein besonderer Dank gilt in diesem Zusammenhang dem Ehrenmitglied des Vereins Perspektive und Brückenbauer Erich Beck, der den Kontakt hergestellt hat. Auch zu vielen anderen Personen und Unternehmen hat er gute Kontakte, die er zur Unterstützung des Projektes nutzt. Auf diese Weise trägt er deutlich zur Finanzierung des Cafés Perspektive und seiner Ausstattung bei. „Erich Beck und der Sparkasse Mainfranken-Würzburg gebührt unser herzlicher Dank“, so Stefan Dietz.

  • Die Ehrung des „Spendenmillionärs“ Erich Beck. Mehr dazu hier!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X