Gerbrunn: Muffins für‘s Hallenbad

Foto Andria Monzingo-Sonnauer

Hallenbad: Jugendliche aus Gerbrunn sammeln Geld für die Sanierung

„Muffins für‘s Hallenbad“ nannte sich die Spendenaktion des Jugendrates Gerbrunn: Zwölf engagierte Teilnehmerinnen und Teilnehmer des erst kürzlich gegründeten Jugendparlaments haben sich trotz großer Hitze für den Erhalt des örtlichen Hallenbads ins Zeug gelegt.

Viele selbstgebackene Köstlichkeiten, darunter die liebevoll verzierten Muffins von backfreudigen Unterstützern der Jugendgruppe, gingen weg „wie warme Semmeln“.

Den Muffins konnten auch der Rektor der Eichendorff-Schule Thomas Schulz und der zweite Bürgermeister Reinhard Kies nicht widerstehen – nach zwei Stunden intensiven Verkaufs auf dem Pausenhof der Eichendorff-Schule machten die Jugendräte Kassensturz. Unterm Strich stand ein Betrag von 630 Euro – sicher „nur“ ein Tropfen auf dem heißen Stein. Aber die Jugend hat alles gegeben, um sich dafür einzusetzen, dass ihr geliebtes Hallenbad in Gerbrunn erhalten bleibt!

Der Jugendrat Gerbrunn möchte sich ganz herzlich bei allen Unterstützern bedanken: „Jede Muffin-Spende, jeder einzelne Euro und jede Werbung hat zum Erfolg beigetragen. Das war spitze!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X