Freiwilliges aktives Schuljahr

Vier der teilnehmenden Schülerinnen und Schüler mit Bürgermeisterin Judith Jörg (unten links) und der Leiterin des Aktivbüros Kristin Funk (unten rechts). Foto Saskia Müller (Aktivbüro)

Außerhalb des Unterrichts ehrenamtlich engagieren

Dieses Schuljahr startet das Projekt „Freiwilliges aktives Schuljahr“ der Freiwilligenagentur Würzburg in eine neue Runde. Im Rahmen dieses Projekts können sich Schüler und Schülerinnen außerhalb des Unterrichts für ein Schuljahr ehrenamtlich engagieren, den niederschwelligen Zugang zum Ehrenamt finden und neben der Schule aktiv werden. Die Schülerinnen und Schüler sammeln während des Schuljahres in insgesamt 50 Stunden umfangreiche Praxiserfahrungen außerhalb der Schule, lernen soziale Berufsfelder kennen und erhalten zum Abschluss ein Zertifikat für ihre Bewerbungsunterlagen.

Alle Schüler ab der 8. Klasse, die in der Stadt Würzburg wohnen, können sich für das „Freiwillige aktive Schuljahr“ anmelden.

Freiwilliges aktives Schuljahr in verschiedenen Einrichtungen möglich

Einsatzstelle kann jede gemeinnützige, soziale, kulturelle oder ökologische Einrichtung, Organisation oder Verein sein, wobei die Schüler ihren Einsatzort selbst wählen können. Außerdem stellt die Freiwilligenagentur Würzburg eine Auswahl an möglichen Einsatzstellen zur Verfügung und bietet ein Beratungsgespräch an. Die Einsatzstelle sollte aus Zeitgründen entweder in der Nähe der Schule oder im Stadtteil des Wohnorts liegen.

Im Schuljahr 2021/2022 nahmen sieben Schüler am Projekt teil. Fünf davon leisteten beim Sportverein Heidingsfeld Würzburg 1919 e.V. ihren freiwilligen Einsatz, ein Schüler im Offenen Ganztagsangebot des Wirsberg-Gymnasiums und eine Schülerin bei der Wasserwacht Würzburg des Bayerischen Roten Kreuz. Anmeldungen: freiwilligenagentur-wuerzburg.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

X