Die Jungen Frank’n: Jung. Fränkisch. Jederzeit.

Foto © Timo Volz

Die Jungen Frank’n der GWF gibt es jetzt im neuen Design – Müller-Thurgau, Silvaner, Rotling und Rotwein stilvoll und unbeschwert genießen

Die Markenlinie Die Jungen Frank’n besteht seit über 20 Jahren und ist nach wie vor ein Dauerbrenner. Mit ihrem Konzept von jungen, frischen und unkomplizierten Weinen trifft sie seit Jahren den Zeitgeist.

Warum hat die Linie einen neuen Look bekommen? Um es kurz und bündig zu sagen: Besser konnten sie nicht werden, nur noch schöner!

Die früheren Traubenabbildungen im Hintergrund wurden durch das „Winzermännle“ aus dem GWF-Logo ersetzt. Gleichzeitig wurden die Schriften moderner und cleaner gewählt. Die Unterscheidung der Weine innerhalb der Linie ist durch den Farbverlauf gewährleistet, der sich an dem Geschmacksprofil der einzelnen Sorten orientiert.

So hat der Müller-Thurgau zitrusfarbene Lichtreflexe bis hin zu frischem Grasgrün, der Silvaner Grüntöne, die an eine Traubenbeerenhaut erinnern bis hin zu Kiwi-Grün, der Rotling besticht durch zarte lachsfarbene Lichtreflexe und Nuancen von Erdbeerrot und der Rotwein mit Burgunderrot und dezentem Schimmer von Korallen und Waldbeeren.

Alles in allem eine stimmige und moderne Weiterentwicklung des bisherigen Designs, welches ganz klar Flagge für die GWF und deren Stilelemente zeigt.

GWF-Jungwein dank konsequenter Qualitätsstrategie prämiert

In den letzten Jahren wurden Vertreter der Markenlinie mehrfach national und international prämiert. Erst Anfang des Jahres wurde der Müller-Thurgau wieder mit dem ersten Platz der Top 100 LEH-Weißweine des Meininger Verlags ausgezeichnet.

Um dem speziellen Qualitätskonzept treu zu bleiben, werden kerngesunde Trauben mit Reifevorsprung verwendet. Zur Wahrung der jugendlichen Fruchtnote der Jungweine werden diese in der Kühle des Morgens gelesen, rasch verarbeitet und die Weine nach dem Pressvorgang kalt vergoren.

Weitere Informationen: www.gwf-frankenwein.de

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

X