Bildungsgewerkschaft Würzburg: Engagement „wichtig wie nie“

Bildungsgewerkschaft Würzburg ehrt Mitglieder

Die Bildungsgewerkschaft GEW Würzburg hat verdiente Mitglieder geehrt. „Gewerkschaftliches Engagement ist im Bildungsbereich angesichts der Arbeitsbedingungen an Hochschule, in Schulen und in Kindertagesstätten sowie im sozialpädagogischen Bereich so wichtig wie nie“, sagt die GEW-Bezirksvorsitzende Monika Hartl. „Nur wir Vielen können Änderungen erreichen.“

Hartl überreichte als Gast die Ehrenurkunden an langjährige GEW-Mitglieder (im Bild von links): Monika Hartl, Laudatorin und GEW-Bezirksvorsitzende, Birgit Kreuzburg für 40 Jahre, Gabriele Neumann (40), Joachim Teusen (45), Norbert Mantel (40), Dr. Claudia Lanig-Heese (45), Gerhard Brigelius (40), Hiltrud Eckl (40), Jörg Nellen, GEW-Geschäftsführer Würzburg sowie die ehemalige GEW-Vorsitzende Dr. Marianne Wintergerst (50), Karl Heinz Grossmann (45), Wolfgang Walter (45), Friedrun Angermaier (40) und vier weitere Mitglieder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X