Caritas-Don Bosco-Bildungszentrum: Kfz-Lichtwand zum Üben

Azubi Justin Huber (links) sucht den Fehler, den Ausbilder Harald Erk zuvor in der Lichtwand eingebaut hat. Foto Susanne Geiger

Auszubildende des Caritas-Don Bosco-Bildungszentrums wurden kreativ

Die Auszubildenden im Karosserie- und Kraftfahrzeugbereich der gemeinnützigen Caritas-Don Bosco GmbH haben ihr Lichtwand-Projekt erfolgreich abgeschlossen. Die in monatelanger Kleinarbeit von den Teilnehmenden aller drei Ausbildungsjahrgänge selbst gebaute Anlage simuliert den Stromlauf des Kfz-Stromnetzes. Mit der neuen Lichtwand können die Auszubildenden ab sofort Fehlerquellen suchen und beheben.

„Wir haben im Vorfeld gemeinsam überlegt, wie das Ergebnis aussehen soll“, erläutert Ausbilder Harald Erk die Vorgehensweise. „So kamen wir zu dem Plan, einen alten VW Golf auszuschlachten und die Elektronik zu übernehmen.“

Bei der entstandenen Lichtanlage sei die Elektrik identisch zu der beim Auto. Die Auszubildenden lernen somit Kabel anzuklemmen und laut Schaltplan miteinander zu verbinden. Zudem könne man Klemmbezeichnungen einüben, das Messgerät einsetzen und lernen, wie man eine Lichtanlage richtig installiert.

Besonders beliebt ist es bei den Auszubildenden, Fehler zu finden, die Ausbilder Harald Erk zuvor bewusst eingebaut hat. „Unsere Lichtanlage ist langfristig einsetzbar und kann jederzeit erweitert oder mit anderen Funktionen verwendet werden“, freut sich der Karosserietechniker und überlegt schon, welche technischen Raffinessen die neue Lichtanlage noch erhalten könnte.

Die Caritas-Don Bosco gGmbH Würzburg

Die gemeinnützige Caritas-Don Bosco GmbH Würzburg ist ein überregionales Bildungszentrum in gemeinsamer Trägerschaft der Deutschen Provinz der Salesianer Don Boscos und des Caritasverbandes der Diözese Würzburg. Mehr Informationen hier.

  • Informationen zur Berufsintegrationsklasse der Caritas-Dn Bosco finden Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X