Energiesparprämie für Würzburg: 60 Euro von der WVV

Grafik Adobe Stock

WVV Energie belohnt die Anschaffung energieeffizienter Haushaltsgeräte mit einer Energiesparprämie: So bekommen Sie die Förderung

Gerade in der aktuellen Lage ist es wichtig, im Haushalt Energie zu sparen und mit den richtigen Geräten die Energieeffizienz zu steigern. Die Würzburger Versorgungs- und Verkehrs-GmbH (WVV) möchte ihren Energiekunden die Entscheidung für sparsame Haushaltsgeräte erleichtern und bietet ihnen deshalb ab sofort einen besonderen Mehrwert: Die Anschaffung eines Haushaltsgerätes in der von der WVV jeweils als förderfähig anerkannten Energieeffizienzklasse wird mit einem Zuschuss von 60 Euro belohnt.

Als lokaler Energieversorger setzt die WVV in hohem Maß auf Energieeffizienz und Nachhaltigkeit. Die Anschaffung energiesparender Geräte soll jetzt auch wieder belohnt werden: Strom- und / oder Gaskunden der WVV, die sich zwischen 1. August 2022 und 31. Dezember 2022 – solange der Fördertopf noch nicht ausgeschöpft ist – zum Beispiel für einen neuen Kühlschrank, eine Waschmaschine, einen Trockner oder ein Gefriergerät einer zum Kaufzeitpunkt jeweils als förderfähig anerkannten Euro-EEF-Klasse entscheiden, winkt eine Energiesparprämie von 60 Euro.

Bei Kühlschränken, Kühl-/Gefrierkombinationen, Gefrierschränken oder -truhen, Geschirrspüler, Waschtrockner sind die seit 2021 gültigen EEF-Klassen A, B und C förderfähig, bei einer Waschmaschine die Klasse A. Bei Wäschetrocknern, Dunstabzugshauben und Backöfen gelten noch die alten Klassen A+++, A++ und A+.

„Wir möchten die Anschaffung besonders energieeffizienter Haushaltsgeräte fördern und die Entscheidung für diese entsprechend honorieren“, sagt Frank Backowies, Bereichsleiter Marktmanagement der WVV. „Die WVV Energie übernimmt Verantwortung für einen nachhaltigen Umgang mit Energie, umso mehr belohnen wir auch das Engagement unserer Kunden in Sachen Energieeffizienz.“

Hier geht es zum Förderantrag

Voraussetzung, die Prämie in Anspruch nehmen zu können, ist Strom- und/oder Gaskundin oder -kunde bei der Stadtwerke Würzburg AG zu sein. Nötig sind außerdem der Antrag auf Förderung des gekauften Haushaltsgerätes sowie ein Rechnungsbeleg, der auf den Namen des Kunden ausgestellt ist.

Der Förderantrag kann entweder direkt über die Webseite unter www.wvv.de/esp ausgefüllt oder dort als PDF heruntergeladen werden. Alternativ ist auch ein Papierantrag im Kundenzentrum in der Domstraße erhältlich.

Weitere Energiespartipps der WVV sind auf der Website unter wvv.de/energiespartipps zu finden. Weitere Informationen zur aktuellen Lage auf dem Energiemarkt sind unter wvv.de/aktuelles zusammengefasst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X