Volle Fahrt voraus! – Der Würzburger Hafensommer 2022

Foto N. Waldmann

Nach zwei Jahren Pandemie-Pause kehrt der Würzburger Hafensommer mit einem vielfältigen und internationalen Programm zurück

Ein Grund zum Optimismus: Vom 22. Juli bis 7. August findet erstmals seit 2019 wieder der Hafensommer in Würzburgs Altem Hafen statt.

Optimistisch zeigt sich auch Achim Könneke auf der Pressekonferenz am 3. Mai zur Vorstellung des Programmes für 2022 auf dem „Boot“ in der Veitshöchheimer Straße. „Ich freue mich, dass es los geht, der Sommer beginnt und bin zuversichtlich, dass vielleicht wieder die „alte Realität“ eintritt und genossen werden kann“, so der Leiter des Referats für Kultur und Tourismus der Stadt Würzburg. Könneke bedankt sich zudem bei Lutz Engelhardt und Basti Hofmann, dem Programmteam des Hafensommers, dafür dass es sie die harte Zeit der Pandemie als hauptberufliche Konzertveranstalter überlebt haben und mit vollem Herzblut weiterarbeiten.

Programm mit internationalen Größen und spannenden Newcomern

Den Auftakt macht die Sparda-Bank Classic Night mit dem Würzburger Philharmonischen Orchester ergänzt um das A-capella-Sextett „Cuban Voices“. Außerdem im Programm: der Sänger der Band „Tomte“ Thees Uhlmann, Max Herre, bekannt durch “Freundeskreis“ mit seinem Hip-Hop meets Jazz-Projekt „Web Max“. Darüber hinaus sind auch vielversprechende neue Talente zu entdecken. Darunter die US-amerikanische Jazz-Sängerin „Lady Blackbird“ auf ihrer ersten Tour oder die „Minyo Crusaders“ aus Japan, die traditionelle Volksweisen mit Jazz, Thai Pop, Afro-Funk und Reggae fusionieren.

Weitere Highlights: Songs an einem Sommerabend, Familiensonntag und Junger Hafen by Sparda

Die „Songs an einem Sommerabend“ wurden bei der Alternativveranstaltung Kulturpicknick während der Pandemie sehr gut angenommen und deshalb auch beim Hafensommer von  den Liedermachern Allan Taylor und Sharon Brauner präsentiert. Der Familiensonntag wartet mit kindgerechten Konzerten von „Unter meinem Bett“ und „Deniz und Ove“ und einem bunten Rahmenprogramm auf. Der Junge Hafen by Sparda gibt 150 Schülern die Möglichkeit, sich bei Kreativ-Workshops auszuprobieren. Abends steigt dann eine Hip-Hop-Party mit Fritz Fresh, UMSE, Pimf & Grinch und Nand. Der Eintritt ist kostenlos, aber auf 1.200 Gäste begrenzt.

2022-hafensommer
Foto N. Waldmann

Hafensommer 2022: Sponsoren wichtiger denn je

Preissteigerungen von 20 bis 30 % machen sich auch im Kultursektor bemerkbar und wurden 2022 noch nicht auf die Tickets umgelegt. „Um so wichtiger sind die vielen großen und kleinen Sponsoren, die den Hafensommer unterstützen“, so Kathrin Jacobs, Leiterin des Fachbereichs Kultur der Stadt Würzburg. Besonders freut sie sich über die Entstehung und Arbeit des „Freundeskreis Hafensommer“ und bezeichnet es, als „das Beste was passieren kann, wenn Bürger sich mit so viel Engagement, Motivation und Ideen einbringen.

Highlights Hafensommer 2022

22.07. Sparda Bank Classic Night: Philharmonisches Orchester Würzburg meets Cuban Voices

26.07. Junger Hafen by Sparda: Fritz Fresh, UMSE, Pimf & Grinch, Nand

30.07. Songs an einem Sommerabend: Allan Taylor, Sharon Brauner, Mackefisch, Matthias Brodowy, Dominik Plangger

31.07. Familien-Sonntag: Unter meinem Bett, Denis & Ove, Tag der offenen Tür: Heizkraftwerk, Kunst! Für Jung und Alt im Museum im Kultuspeicher

05.08. Jazz Night: Nils Wülker & Arne Jansen, A Novel of Anomaly

Tickets

Tickets sind im Vorverkauf und an der Abendkasse erhältlich.

Abendkasse (nur Barzahlung)

Kassencontainer am Alten Hafen

Oskar-Laredo-Platz 1

97080 Würzburg

Nur Barzahlung

Vorverkauf (inkl. Systemgebühr und Vorverkaufsgebühr)

Tourist Information & Ticket Service im Falkenhaus

Marktplatz 9

97070 Würzburg

Tickethotline: +49 931 37-2398

 Mo.- Fr.: 10:00 – 18:00 Uhr

Sa.: 10:00 – 14:00 Uhr

Ab Mai zusätzlich:

So., feiertags: 10:00 – 14:00 Uhr

  • Weitere Infos und das ausführliche Programm finden sie hier!
  • Dringend notwendig: Corona-Hilfsprogramme für Kunst und Kultur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

X