Ukraine: Wie kann ich helfen?

Menschen ruhen sich in einem Einkaufszentrum in Mylny (Polen) aus, das für die vorübergehende Aufnahme von Flüchtlingen aus der Ukraine bestimmt ist. Foto Alejandro Martínez Vélez/EUROPA PRESS/dpa

Das Deutsche Rote Kreuz bittet um Spenden – erste Hilfstransporte unterwegs

Wie kann ich helfen: Angesichts der andauernden und sich ausweitenden Kampfhandlungen in der Ukraine wird der Bedarf an humanitärer Hilfe im Land, aber auch in den Nachbarländern, in die Menschen aus der Ukraine fliehen, immer größer, heißt es auf der Webseite des Deutschen Roten Kreuzes.

Im Rahmen eines Soforthilfeprojektes sollen die Einsatzfähigkeit des Ukrainischen Roten Kreuzes gestärkt und Hilfsmaßnahmen zur Aufnahme und Versorgung von Menschen auf der Flucht getroffen werden.

Das Deutsche Rote Kreuz bereitet derzeit einen ersten Hilfstransport per LKW ins polnische Lublin vor. Von dort aus können die Nothilfegüter sowohl zur Versorgung der Bevölkerung in die Ukraine geliefert als auch zu Gunsten von Menschen auf der Flucht verteilt werden. Der Transport ist der Beginn des Aufbaus einer Versorgungslinie für die vom bewaffneten Konflikt betroffene Zivilbevölkerung in der Ukraine und für Geflüchtete in Polen. Die Verladung der Güter findet am Dienstag, den 1. März 2022, am DRK-Logistikzentrum Schönefeld statt.

Unterstützung für die Opfer des Kriegs in der Ukraine: Wie kann ich helfen?

Die Betroffenheit angesichts der entsetzlichen Ereignisse in der Ukraine ist auch in der deutschen Bevölkerung groß und der Wunsch, den betroffenen Menschen Unterstützung zu bieten, ebenso.

Das Deutsche Rote Kreuz bittet um Spenden für die Menschen in der Ukraine und hat dafür folgenden zentralen Spendenzweck eingerichtet: „Nothilfe Ukraine“.

  • IBAN: DE63370205000005023307
  • BIC: BFSWDE33XXX
  • Stichwort: Nothilfe Ukraine

Aufgrund der momentanen Sicherheitslage können derzeit keine Sachspenden vom Deutschen Roten Kreuz angenommen werden. Anfragen von Unternehmen zu Spenden oder Kooperation können an unternehmen@drk.de gerichtet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

X