Streetbunny-Crew: Wo Eulen und Kaninchen Partner sind

Eine Urkunde als Anerkennung für die tatkräftige Unterstützung bei ihren Spendenaktionen übergab die Streetbunny-Crew (SBC) unlängst der Ochsenfurter Kauzen Bräu. Im Bild (v.l.) Tanja Dieterich, Michel Heß (SBC), Kauzen Bräu Geschäftsführer Jacob Pritzl, Siegfried Dieterich (SBC), Uwe Meuren (Marketingleiter Kauzen Bräu) und Nicole Frehland (SBC). Foto Streetbunny-Crew

Ochsenfurter Kauzen Bräu und die Streetbunny-Crew: gemeinsam für den guten Zweck

Seit 2017 pflegt die Ochsenfurter Kauzen Bräu mit der Streetbunny-Crew (SBC) Unterfranken eine lebendige Partnerschaft. Wechselseitige Hilfe – am Ende für den guten Zweck!

Eulen und Kaninchen führen eigentlich kein friedliches Beisammensein: Die befellten Hoppler stehen nämlich auf dem Speiseplan der gefiederten Jäger. Dass es auch anders geht, beweist die fünfjährige und sehr lebendige Partnerschaft zwischen der Kauzen Bräu und der Streetbunny-Crew (SBC).

Jacob Pritzl, Geschäftsführer der Kauzen Bräu: „Den ersten Kontakt zu den Bunnys hatten wir 2017 während unseres ersten Bockbierfestes. Seither arbeiten wir sprichwörtlich Hand in Hand.“ „Wir freuen uns, wenn wir der Kauzen Bräu helfend zur Seite stehen können“, erklärt Siegfried Dieterich, bekennender Hase, leidenschaftlicher Motorradfahrer und Bindeglied zur Kauzen Bräu. „Die Streetbunny-Crew ist ein gemeinnütziger Verein. Spendengelder werden erarbeitet, nicht erbettelt. Wir organisieren Veranstaltungen, übernehmen das Catering und helfen dort, wo wir gebraucht werden und freuen uns über jede Spende, die wir bekommen.“

Flaschen und Feste

„Die Streetbunnys helfen uns unter anderem beim Sortieren des Leergutes, was aufgrund individualisierter Flaschen die Brauereien vor große Probleme stellt. Aber auch beim Einsetzen neuer Flaschen in Kisten rücken und packen die Hasen an“, so Jacob Pritzl. Bei Veranstaltungen der Kauzen Bräu, so der Geschäftsführer weiter, werde tatkräftig angepackt und am Ende die Spuren der Feier in Windeseile beseitigt. „Im Gegenzug spenden wir die Getränke für Veranstaltungen der Streetbunny-Crew und überlassen unser Festequipment mietfrei.“

„Sämtliche Erlöse fließen zu 100 Prozent in die Spendenkasse“, beschreibt Siegfried Dieterich von der SBC. Wer die Spende erhält, wird im Gremium der SBC festgelegt. „Heuer haben wir 8.000 Euro der Mukoviszidose-Stiftung zur  Einrichtung einer Beratungsstelle in Würzburg gespendet.“

Die Kauzen Bräu ist stolz, einen erheblichen Beitrag dazu geleistet zu haben. Jacob Pritzl und Siegfried Dieterich sind sich einig: „Wir sind uns sicher, dass wir noch lange Hand in Hand arbeiten und Gutes damit  bewirken.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X