Neustadt/Aisch und der Limes: Auf den Spuren der Römer

Absolut sehenswert: die Ausstellung Limes-Express im Alten Schloss in Neustadt an der Aisch. Foto © Jochen Ringer

Großes Programm rund um den Limes in Neustadt/Aisch – Wanderausstellung „Limes-Express“

Die Römer kommen ins Alte Schloss: Von August bis Oktober 2022 ist in den Museen im Alten Schloss in Neustadt/Aisch ein großes Programm rund um den römischen Limes geboten. Der Limes ist das größte Bodendenkmal Mitteleuropas und bis heute das einzige UNESCO-Weltkulturerbe in Mittelfranken.

Den Start macht die Wanderausstellung „Limes-Express“ des Bezirks Mittelfranken, die über den Limes, seine Entstehung und das Leben der Römer entlang der römischen Grenze berichtet. Die Wanderausstellung ist bis zum 16. Oktober immer mittwochs, freitags, samstags und sonntags von 14 bis 17 Uhr in den Museen im Alten Schloss zu sehen. Außerdem gibt es als Begleitprogramm einige interessante Vorträge zum Thema und eine Kabinettausstellung über den Nachbau römischer Patrouillenboote durch die Friedrich-Alexander-Universität.

Alle Termine sowie weitere Infos können unter www.museen-im-alten-schloss.de eingesehen werden.

Wanderparadies im südlichen Steigerwald

neustadt-aisch-limes
Wunderschön im Spätsommer und im Herbst: wandern und spazieren gehen rund um Neustadt/Aisch. Foto © Stadt Neustadt

Neustadt/Aisch und seine wunderschöne Umgebung ist ein wahres Paradies für Spaziergänger und Wanderer. Holen Sie sich Ihre kostenlose Freizeitkarte mit 150 Kilometern bestens ausgeschilderter Rundwanderwege. Erhältlich bei der Tourist-Information der Stadt Neustadt an der Aisch. Weitere Infos unter 09161/666-14, www.neustadt-aisch.de.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X