Kiliani-Reit- und Springturnier 2021: kein Fest für Reiter und Pferde

Zum Kiliani-Reit- und Springturnier 2021 werden viele der besten Springreiter aus Bayern, Hessen und Baden-Württemberg erwartet. Foto Teresa Schenk

Das 72. Kiliani-Reit- und Springturnier 2021 wurde abgesagt

Update: Nach intensiven Überlegungen hat der Reitverein Würzburg schweren Herzens beschlossen, das Kiliani-Reit- und Springturnier 2021 aufgrund der Wetterverhältnisse in den letzten Tagen abzusagen. „Die Schäden die bei der intensiven Nutzung des Reitplatzes und der Koppel entstehen würden, stehen in keinem Verhältnis zu dem Turniererlebnis“, schreibt die Turnierleitung. „Wir sind sehr zuversichtlich, dass nächstes Jahr wieder unser Kiliani Reitturnier stattfinden wird und vielleicht auch wieder mit Zuschauern.“

Im Weiteren finden Sie den ursprünglichen Artikel.

Beim Reit- und Fahrsportverein Würzburg wird seit Wochen das dreitägige Kiliani-Reit- und Springturnier 2021 vorbereitet, das von Freitag, 16. Juli bis Sonntag, 18. Juli stattfinden wird. „Wir freuen uns sehr, dass wir unser Turnier veranstalten können“, sagt Jochen Klingler, Vorsitzender des Vereins.

Allerdings gelten aufgrund der Corona-Pandemie – wie auch beim Turnier im letzten Jahr – strenge Auflagen:  So wird es beim Turnier, das in der Reitanlage in der Mergentheimer Straße stattfindet, keine Zuschauer geben. „Zuschauer sowie sonstige Personen, die nicht Reiter oder dem Reiter zuzuordnende Pferdepfleger sind oder nicht zum Team des Turnierveranstalters gehören, sind auf dem Gelände nicht gestattet“, bedauert Klingler.

Das Kiliani- Reit- und Springturnier, so der Verein, hat sich aufgrund seiner sportlichen Qualität weit über den Teilnehmerkreis hinaus in Süddeutschland einen Namen gemacht. „Wie hoch die Turniere des Würzburger Reitvereins in Bayern im Kurs stehen, beweist die Tatsache, dass trotz Corona-Pandemie die Anzahl der Nennungen aus vielen Vereinen enorm hoch ist. Doch um unser Hygienekonzept aufrecht zu erhalten, mussten wir leider auch unsere Startplätze begrenzen“, erklärt Klingler. Diese Maßnahme ermöglicht es dem Verein, die Abreite-Situation deutlich zu entspannen und die Hygienemaßnahmen einzuhalten. „Denn unser Ziel ist es, das Turnierreiten nun auch im Amateurbereich in unserer Region wieder möglich zu machen.“

Enorme Herausforderung für den Verein

Zum Kiliani-Reit- und Springturnier 2021 werden viele der besten Springreiter aus Bayern, Hessen und Baden-Württemberg erwartet. Insgesamt werden über 200 Reiter aus weit über 25 Vereinen und mehr als 300 Pferde teilnehmen. Das bedeutet eine enorme logistische Herausforderung für den Veranstalter, die nur durch die gute Zusammenarbeit mit den Nachbarvereinen, der Stadt Würzburg (Parkplätze), dem Sportamt sowie dem Ordnungsamt und den zahlreichen Sponsoren, Gönnern und vielen freiwilligen Helfern seitens des Vereins zu bewältigen ist, so Klingler.

Reiter und Pferden zeigen in 14 Prüfungen sportliche Höchstleistungen. Besonders spannend wird es für die Springreiter. „Mit Prüfungen bis zur schweren Klasse S* bietet das Kiliani-Reitturnier ein Niveau, wie es nur sehr selten in Unterfranken zu finden ist. Damit auch der Nachwuchs in dieser Sportart nicht zu kurz kommt, stehen Stilspringprüfungen der Klasse A auf dem Programm.“

Kiliani Reit- und Springturnier 2021
Die Zahlen der Reiter und Pferde beim Kiliani-Reit- und Springturnier steigen von Jahr zu Jahr. Sicher auch ein wichtiger Grund: „Wir haben in Unterfranken eine der schönsten Reitanlagen mitten in der Stadt, das hat sich rumgesprochen“, sagt Jochen Klingler. Foto Wenzel Jonas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X