ISAR-AMPER Energie-Rente: Umweltschutz und Zukunftssicherung

ISAR-AMPER: Starke Zusatzrente, saubere Umwelt!

Der Ausbau erneuerbarer Energien spielt mit Blick auf die Energiewende eine zentrale Rolle. Begleitet von dem Instrument des Erneuerbare-Energie-Gesetzes (EEG) hat sich Deutschland zum Ziel gesetzt, die Treibhausgasemissionen bis 2050 um 80 bis 95 Prozent zu senken. Dafür soll der Anteil an der Stromversorgung durch erneuerbare Energien auf mindestens 80 Prozent steigen.

Um die Erderwärmung angemessen begrenzen zu können, soll vor allem der Energieeffizienz eine Schlüsselstellung zukommen. Vor diesem Hintergrund spielt die Kraft-Wärme-Koppelung (KWK) eine besondere Rolle. Sie produziert mit weniger Brennstoff mehr Leistung, indem sie neben Strom auch Wärme liefert. Damit spart sie deutlich Emissionen ein.

Mit ISAR-AMPER in neue Blockheizkraftwerke sicher und nachhaltig investieren

Dieses Prinzip wird von Blockheizkraftwerken (BHKW) genutzt. Auf ihren Einsatz hat sich die ISAR-AMPER Erneuerbare Energien GmbH Nürnberg spezialisiert. Seit 2009 ersetzt sie veraltete, mit Palm- und Rapsöl betriebene Kraftwerke durch neue, effiziente Anlagen. Diese liefern mit Erd- und Biomethangas aus langfristigen Lieferverträgen emissionsarm Wärme und Strom.

Anlegern bietet ISAR-AMPER die Möglichkeit, in diese neuen Blockheizkraftwerke sicher und nachhaltig zu investieren und gleichzeitig einen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten. Durch eine individuell festlegbare Investition über einen Zeitraum von zwölf Jahren lässt sich so eine energiestarke Zusatzrente erzielen, die auf die monatlichen Auszahlungen aufgerechnet wird.

Ökologisch: enorme Vorteile für die Umwelt

Durch die gleichzeitige Nutzung von Strom und Wärme bei der Umwandlung von Primärenergie (Gas) in einem Blockheizkraftwerk ergeben sich im Vergleich zu anderen Technologien enorme Vorteile für die Umwelt. Ein Blockheizkraftwerk mit einer Leistung von 140 Kilowatt elektrisch kann bis zu 250 Tonnen CO2 gegenüber konventionellen Systemen im Jahr einsparen.

Neben dem Umweltschutzgedanken machen vor allem zwei Konstanten die Investition interessant. Die über die BHKWs erzielte Wärme wird von Unternehmen mit großem, konstanten Wärmebedarf, wie beispielsweise Krankenhäusern oder Hallenbädern, über langfristige Verträge abgenommen. Der produzierte Strom wird in das öffentliche Netz eingespeist oder vor Ort genutzt und generiert auf diese Weise hohe Vergütungen durch die ihn abnehmenden Energieversorger.

Die ISAR-AMPER Erneuerbare Energien GMBH übernimmt bei dieser Investitionsform die Standort-Akquise, die Planung, alle Genehmigungsverfahren, die Aufstellung und den Betrieb sowie das Management der Anlagen. Zum Einsatz kommen nur technisch ausgereifte Spitzenprodukte in Zusammenarbeit mit großen BHKW-, Motor- Heizungs- und Versicherungsfirmen.

Über die lukrative Möglichkeit, durch eine BHKW-Anlage zum Energieerzeuger zu werden, informiert Sie gerne der ISAR-AMPER-Vertriebspartner Elmar Sigmund in Himmelstadt.

 

Kontakt:

Elmar Sigmund

Telefon: 09364 8 17 39 40

E-Mail elmar.sigmund@gmx.de

www.isar-amper.com

Anzeige

Seit 30 Jahren: Das Ökohaus Würzburg

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X