Infoabend ADHS: Hyperaktiv, unaufmerksam, impulsiv

Prof. Dr. Marcel Romanos (links), Dr. Julia Geissler und Prof. Dr. Lorenz Deserno, alle drei von der Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie des Uniklinikums Würzburg, informieren am 27. September in einer Online-Veranstaltung über ADHS bei Kindern und Jugendlichen. Fotos UKW / Daniel Peter, Tanja Schmidt, Charité/Mediendienstleistungen/Baa

Uniklinikum Würzburg: Digitaler Infoabend zu ADHS am 27. September

Am Dienstag, 27. September 2022, informieren eine Expertin und zwei Experten des Uniklinikums Würzburg in einem Webinar über die Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung (ADHS) bei Kindern und Jugendlichen. Die Veranstaltung ist kostenlos.

Die Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung (ADHS) gehört zu den häufigsten psychischen Auffälligkeiten bei Kindern und Jugendlichen. Schätzungsweise zwei bis sechs Prozent sind davon betroffen. Charakteristisch sind drei Hauptsymptome: Hyperaktivität, Unaufmerksamkeit und Impulsivität. „Allerdings leidet nicht jedes unruhige oder unaufmerksame Kind gleich unter ADHS. Ob wirklich eine krankhafte Störung vorliegt, kann nur von erfahrenen Medizinerinnen und Medizinern nach einer differenzierten Untersuchung festgestellt werden“, betont Prof. Dr. Marcel Romanos.

Woher weiß ich, dass mein Kind ADHS hat?

Der Direktor der Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie (KJPPP) des Uniklinikums Würzburg (UKW) ist einer der drei Fachleute, die bei der Online-Veranstaltung „ADHS bei Kindern und Jugendlichen“ am Dienstag, den 27. September zu Wort kommen.

Zusammen mit der Diplom-Psychologin Dr. Julia Geissler und Prof. Dr. Lorenz Deserno, dem Leiter der Spezialambulanz ADHS der KJPPP, gibt er dabei Antworten auf grundlegende Frage. Darunter: Wie kann ich feststellen, ob mein Kind ADHS hat? Welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es? Was passiert, wenn ADHS nicht behandelt wird? Und wie bekomme ich Hilfe im Alltag?

Das vom UKW und der Mediengruppe Main-Post gemeinsam organisierte, kostenlose Webinar geht von 18 bis etwa 19:30 Uhr. Es nutzt die Plattform Zoom. Voraussetzung für die Teilnahme für den Infoabend ADHS ist eine Internetverbindung sowie ein Smartphone, ein Tablet, ein Laptop oder ein PC. Wichtig – auch für die Übermittlung der Zugangsdaten – ist eine Anmeldung ausschließlich bei der Main-Post unter Tel: 0931/6001 6001 oder unter http://akademie.mainpost.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X