Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Guten Appetit!

Fleischeslust an der Würzburger Grillschule

Wuerzburger Grillschule Fleischeslust

Das passt gut zusammen: Grillprofi Armin Stangl, Inhaber der Würzburger Grillschule, präsentiert ein prachtvolles Tomahawk-Steak. Die Flasche Distelhäuser im Bild dient zur Veranschaulichung der Größenverhältnisse.

Grillprofi Armin Stangl präsentiert seinen neuen Kurs für Genießer

Was schenkt man einem Vegetarier, der schon alles hat? Natürlich den neuen „Fleischeslust“-Kurs, den die Würzburger Grillschule seit neuestem anbietet! Spaß beiseite – die „Fleischeslust“ richtet sich hauptsächlich an den echten Grill-Aficionado, der sich gerne durch die köstlichsten und kostbarsten Fleischsorten wie Wagyu aus Japan, Irish Dry Aged Côte de Boef oder die berühmte „fette spanische Kuh“ Rubi Gallega brutzeln möchte, ohne gleich ein Vermögen beim Metzger hinzublättern und dann am heimischen Grill feststellen zu müssen, dass er keine Ahnung hat, wie der die edlen Fleischstücke zubereiten muss.

Obwohl – ganz so abwegig ist der Gedanke, einem Vegetarier die „Fleischeslust“ zu schenken, dann doch wieder nicht. „Wir hatten tatsächlich schon Grillschüler, die selbst kein Fleisch essen, aber ihren Freunden das perfekte Steak auf den Teller legen wollen“, sagt Armin Stangl, Inhaber der Würzburger Grillschule. Und das beweist zweierlei. Erstens: Es geht nichts über Toleranz – auch und gerade am Esstisch. Zweitens: Ein Kurs bei der Würzburger Grillschule ist wirklich für jeden ein heißes Erlebnis.

Armin Stangl übernahm die Grillzange von Frank Huhnke und führt nun gemeinsam mit seiner Frau Julia die Würzburger Grillschule in ihren zweiten Frühling. Armin ist Mitgründer der Ingolstädter Grillschule und dort seit 2013 als Profi Grillmeister und Dozent tätig. Seit 15 Jahren arbeitet er als selbständiger Gastronom. Er stand im ZDF-Morgenmagazin am Grill, richtete Großevents für über tausend Gäste aus und kochte sich rund um die Welt: USA, China, Thailand, Russland… Die Liste ist zu lang, um sie hier vollständig wiederzugeben, und das wichtigste ist sowieso: Armin Stangl gibt sein Wissen von Herzen gerne an jeden weiter, der es lernen möchte oder der sogar selbst den Ehrgeiz hat, ein Grillprofi zu werden. Er unterrichtet genauso gut wie er grillt – mit viel Witz und Würze.

Genuss: eine Frage des Respekts

Wer am Kurs „Fleischeslust“ der Würzburger Grillschule teilnimmt, der nimmt auf jeden Fall eine Erkenntnis mit: Fleischgenuss ist immer eine Frage des Respekts – sowohl vor dem Tier, das sein Leben geben musste, wie auch vor den Erzeugern des Lebensmittels, das auf dem Grill liegt. Zu wissen, wo das Fleisch herkommt und unter welchen Bedingungen das Steak erzeugt wurde, ist Pflicht. Und: Qualität hat ihren Preis – aber es ist doch unendlich genussvoller und gesünder (und gar nicht so viel teurer), sich und seinen Lieben ab und zu ein hochwertiges Stück Fleisch zu gönnen, als sich täglich von Billigprodukten den Appetit und das gute Gewissen verderben zu lassen.

Dabei müssen es nicht unbedingt absolute Spitzenprodukte wie das argentinische Entrecote (im Buttermantel gereift) oder das Simmentaler Rind sein, dass Armin Stangl mit seinen Schülern beim „Fleischeslust“-Kursus auf den Rost bettet. Wobei natürlich gilt: Wer einmal gekostet hat, wie unglaublich gut und variantenreich diese Fleischsorten schmecken, für den hat sich das Billigsteak, das nur in BBQ-Sauce ertränkt zu ertragen ist, ohnehin erledigt.

Grillsaison ist das ganze Jahr

Neben der „Fleischeslust“ bietet die Würzburger Grillschule ganzjährig ein breites Grill-Seminarprogramm von Basiskursen über Masterkurse bis hin zu speziellen Themenkursen an. Geeignet sind die Kurse sowohl für Neueinsteiger als auch für geübte Grillfreunde. In den Kursen lernen Sie von Grillprofi Armin Stangl, wie einfach kreative, gesunde und leckere Gerichte auf dem Grill zubereitet werden können.

Bereits nach einem Grillkurs wissen Sie, wie man Steaks, Wurst, ganze Braten, Fisch, Geflügel, Gemüse, Obst und sogar Eis richtig grillt. Außerdem lernen Sie, wie man im Handumdrehen Marinaden selbst herstellt. Sie brauchen keine Vorkenntnisse. Alle Speisen werden unter fachlicher Anleitung selbst zubereitet. Selbstverständlich werden nach dem Grillen alle Speisen verkostet.

Kontakt:

Würzburger Grillschule, Inh. Armin Stangl

Gattingerstraße 11d, 97076 Würzburg

Telefon: 0176 432 82 698 (Tatjana Göbel, bei Fragen zu Angeboten, Kurse, Buchungen oder Allgemeines) und 0173 9346 944 (Armin Stangl, bei Fachfragen oder zur Grillberatung)

E-Mail: info@wuerzburger-grillschule.de

www.wuerzburger-grillschule.de

Schreibe eine Antwort

X