Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Veranstaltungen

„Dezentrale Allerheiligenmesse“ ab 24. Oktober: die schönste Notlösung der Stadt

Allerheiligenmesse Wuerzburg

Besuchen Sie die Allerheiligenmesse und unterstützen Sie Ihre Markthändler. Sie erhalten damit ein Stück lebendiger Tradition, um die wir Würzburger zu Recht beneidet werden. Und Sie kaufen bei Experten, sozusagen in mobilen Fachgeschäften mit 1A-Beratung und super Service.

„Dezentrale Allerheiligenmesse“ ab 24. Oktober bis 8. November – vom Unteren Markt bis zur Spiegelstraße

Allerheiligenmesse in Würzburg: Manchmal ist es gar nicht schlecht, wenn man gezwungen wird, was zu ändern. Dieses Jahr hat das Corona-Virus uns so einige Änderungen aufgezwungen. Eine davon betraf die Kiliani-Häfelesmess im Sommer, die nur stattfinden konnte, weil sich Stadt und Markthändler von einem liebgewonnenen Konzept verabschiedeten, dass all die Jahre wunderbar funktioniert hat. Doch das enge und gemütliche Markttreiben, hübsch eingemuckelt auf dem Oberen und Unteren Markt, ist derzeit leider keine gute Idee.

Als Notlösung wurde die „dezentrale Verkaufsmesse“ erdacht: Einmal quer durch die Innenstadt, vom so genannten Petrinihaus am Ende des Unteren Marktes über den Oberen Markt in die Eichhornstraße und die Spiegelstraße hinein, mit Ablegern auf dem Dominikanerplatz, mit viel Abstand wie die Perlen auf der Schnur aufgereiht? Kommt so überhaupt die passende Marktstimmung auf?

Würzburgs großes Outdoor-Kaufhaus

Allerheiligenmesse Wuerzburg

Es zeigte sich schnell: So gut wie alle waren begeistert, Händler und Kunden gleichermaßen. „Würzburgs großes Outdoor-Kaufhaus“ war mit einem Mal noch viel größer geworden; selten hat ein Stadtbummel so viel Spaß gemacht. Und alle waren sich einig: So kann man´s wieder machen.

Daher findet die Allerheiligenmesse, auch Herbstmesse und Häfelesmess genannt, in diesem Jahr von Samstag, 24. Oktober bis einschließlich Sonntag, 8. November „im größeren Rahmen“ statt. Zu kaufen gibt es Waren des täglichen Bedarfs, die wirklich jeder braucht.

Besuchen Sie die Allerheiligenmesse und unterstützen Sie Ihre Markthändler. Sie erhalten damit ein Stück lebendiger Tradition, um die wir Würzburger zu Recht beneidet werden. Und Sie kaufen bei Experten, sozusagen in mobilen Fachgeschäften mit 1A-Beratung und super Service.

Öffnungszeiten der Allerheiligenmesse: montags bis freitags von 9 bis 19 Uhr, samstags von 9 bis 18 Uhr, sonntags von 11 bis 18 Uhr.

Schreibe eine Antwort

X