Das sind die zehn besten Weine Frankens

Die zehn strahlenden Sieger von Best of Gold 2021 mit der 64. Fränkischen Weinkönigin Carolin Meyer und Weinbaupräsidenten Artur Steinmann im Tagungszentrum Himmelspforten. Foto Rudi Merkl

Premium-Weinwettbewerb Best of Gold 2021:  52-köpfige Expertenjury aus ganz Deutschland bewertet 424 Weine von 91 Weingütern und kürt die zehn besten Weine Frankens

Mit einer Rekordanstellung von 424 Weinen startete der Premium-Weinwettbewerb Best of Gold in seine 18. Auflage. Im Würzburger Tagungszentrum Himmelspforte ermittelte der Fränkische Weinbauverband die besten Weine Frankens in zehn Kategorien.

An Best of Gold dürfen nur Weine teilnehmen, die in der Fränkischen Weinprämierung eine Goldmedaille erhalten oder eine spezielle Vorverkostung bestanden haben. Der Weinwettbewerb Best of Gold ist deutschlandweit einzigartig: An nur an einem einzigen Tag findet die Verkostung statt, und am Abend des gleichen Tages werden bereits die Gewinnerweine der zehn Kategorien ausgezeichnet.

Parade der fränkischen Spitzenweine

91 Weingüter hatten dieses Mal Weine angestellt. Die 64. Fränkische Weinkönigin Carolin Meyer begrüßte die 52 Verkoster aus ganz Deutschland, darunter Weinfachleute, Sommeliers, Journalisten und Gastronomen, mit den Worten: „Heute haben Sie eine ganz besondere Aufgabe – heute ermittelt ihr unter den fränkischen Spitzenweinen die zehn besten Weine der Silvanerheimat.“

Während der Verkostung im Kreuzgang des Tagungszentrums Himmelspforten zeigte sich die hohe Qualität der Frankenweine, und entsprechend schwer war die Arbeit der Jury die Weine für die Finalrunde zu bestimmen. „Unsere Winzerinnen und Winzer machen es der Jury Jahr für Jahr immer schwerer, die besten Frankens zu bestimmen“, lobte der Präsident des Fränkischen Weinbauverbands, Artur Steinmann.

„Wir haben bei der Verkostung eine wahrhaft großartige Qualität gesehen und nur die wirklich zehn besten der besten Weine Frankens konnten sich dieses Jahr an die Spitze setzen. Es adelt einfach ein Weingut, wenn sein Wein bei Best of Gold gewinnt. Dazu gratuliere ich unseren zehn Siegern ganz herzlich“, so der Weinbaupräsident Steinmann.

Auf der feierlichen Preisverleihung unter der charmanten Moderation der ehemaligen Deutschen Weinprinzessin und Fränkischen Weinkönigin Klara Zehnder stellte Frankens Chef-Önologe Hermann Mengler die zehn Siegerweingüter vor. Anschließend überreichte die Fränkische Weinkönigin zusammen mit Steinmann und Mengler die begehrten Trophäen von Best of Gold, den 250 Millionen Jahre alten versteinerten Ceratit Nodosus, einen versteinerten Urzeitkopffüßer auf dem Trias-Sockel, der die Böden der charaktervollen Frankenweine repräsentiert.

Die zehn Gewinner von Best of Gold

Die Trophäen ging in diesem Jahr an:

  • Weingut Roth (Wiesenbronn) für einen 2018 Wiesenbronner Heller Berg Blaufränkisch G trocken
  • Weingut Josef Walter (Bürgstadt) für einen 2015 Bürgstadter Centgrafenberg Frühburgunder J
  • Weingut Popp (Iphofen) für einen 2020 Iphöfer Kronsberg Silvaner VST Qualitätswein
  • Weingut Max Markert, (Eibelstadt) für einen 2019 Eibelstadter Kapellenberg Müller-Thurgau Kabinett
  • Weingut & Winzerhof Emmerich (Iphofen) für einen 2008 Iphöfer-Julius-Echter-Berg Silvaner Selection
  • Weingut Horst Sauer (Escherndorf) für einen 2020 Escherndorfer Fürstenberg Blauer Silvaner VDP.ERSTE LAGE S. Qualitätswein
  • Weingut Rainer Sauer (Escherndorf) für einen 2019 Am Lumpen 1655 Riesling VDP.GROSSES GEWÄCHS Qualitätswein
  • Bayerische Landesanstalt für Weinbau & Gartenbau (Veitshöchheim) für einen 2018 Thüngersheimer Scharlachberg Sauvignon blanc EXPLORE! Qualitätswein
  • Weingut Max Müller I (Volkach) für einen 2019 Sommeracher Katzenkopf Silvaner Qualitätswein AR
  • Weingut Juliusspital (Würzburg) für einen 2014 Iphöfer-Julius-Echter-Berg Silvaner Trockenbeerenauslese
Foto Rudi Merkl

Die Siegertrophäe von Best of Gold

Der Siegertrophäe von Best of Gold, der Ceratit nodosus spiegelt die Einzigartigkeit der fränkischen Weine und Böden wider. Der versteinerte Urzeitkopffüßer lebte vor 225 Millionen Jahren auf dem Gebiet des heutigen Weinanbaugebiets Franken. Während der Zeit, in der die einzigartige Gesteinsformation aus Keuper, Muschelkalk und Buntsandstein entstand. Diese Trias macht Franken einzigartig. Denn Franken sei die einzige Weinanbauregion der Welt, die alle drei Bodenarten der Trias unter sich vereint, informiert Weinbaupräsident Artur Steinmann über den Preis des Wettbewerbs.

Videos stellen die zehn besten Weine Frankens vor

Den Siegern der zehn Kategorien von Best of Gold steht jeweils ein renommierter Pate aus der Weinszene zur Seite. Zusammen mit den Gewinnern und der Fränkischen Weinkönigin stellen die Paten in einem Video die Siegerweine von Best of Gold vor. Die Videos werden auf www.frankenwein-aktuell.de veröffentlicht.

Siegerpaket „Best of Gold“ bald verfügbar

Für alle Weinfreunde, die die Siegerweine von Best of Gold kennenlernen möchten, stellt der Fränkische Weinbauverband ein Genießerpaket zusammen. Dieses kann zeitnah unter www.frankenwein-aktuell.de oder im Haus des Frankenweins (Hertzstr. 12, 97076 Würzburg, Tel. 0931 – 39011-0) bestellt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X