Bocksbeutel als Gastgeschenk bei Besuch in Vietnam

Der Bocksbeutel aus der Heimat des Silvaners wird überreicht durch den Kommandanten der Fregatte Bayern, Fregattenkapitän Tilo Kalski (Mitte). Links von Kalski der Deutsche Botschafter in Vietnam, Dr. Guido Hildner, sowie Regierungsvertreter Vietnams. Aufnahmeort ist die Deutsche Botschaft in Ho Chi Minh City. Foto Deutsche Botschaft Hanoi

Frankenwein auf großer Fahrt mit Fregatte: Bocksbeutel als Gastgeschenk an Vietnam

Im November besuchte die Fregatte „Bayern“ Ho-Chi-Minh-Stadt in Vietnam. Bei dem ersten Besuch eines Schiffes der deutschen Marine in Vietnam durfte ein kulinarischer Botschafter nicht fehlen: ein Frankenwein im Bocksbeutel. Fregattenkapitän Tilo Kalski und seine Besatzungsmitglieder überreichten zusammen mit dem deutschen Botschafter Dr. Guido Hildner in der deutschen Botschaft einen Bocksbeutel aus der Heimat als Gastgeschenk an vietnamesische Regierungsvertreter.

Der Freundeskreis Fregatte Bayern e.V. kam auf die Idee, einen Bocksbeutel mit Sonderetikett zu gestalten und auf die siebenmonatige Reise der Fregatte zwischen dem Horn von Afrika, Australien und Japan als Gastgeschenk mitzunehmen. Kommandant Kalskis fand zusammen mit dem Verbindungsoffizier des Freundeskreises einen Web-Designer an Bord. Dieser entwarf das Sonderetikett, auf dem die Fregatte, der Freundeskreis und das Bayerische Staatswappen abgebildet sind. Gefüllt wurden die Bocksbeutel beim Weingut Bürgerspital zum Hl. Geist in Würzburg.

120 Bocksbeutel an Bord der Fregatte

Seit August 2021 sind 120 Bocksbeutel aus Franken zusammen mit der Fregatte „Bayern“ auf Fahrt im Indo-Pazifik und bei allen Empfängen und Begegnungen präsent. Der erste Vorsitzender des Freundeskreis Fregatte Bayern e.V., Rudolf Peterke, MdL a.D., ist sich sicher, dass die Bocksbeutel als Erinnerung an die Fregatte Bayern, den Freundeskreis und den Freistaat Bayern in Asien, Australien, Japan und Indochina lange in bester Erinnerung bleiben werden.

Noch bis Februar 2022 ist die Fregatte „Bayern“ mit 232 Soldatinnen und Soldaten auf Präsenz- und Ausbildungsfahrt im Indo-Pazifik unterwegs und übt mit deutschen Partnern der Region. Weitere Hafenbesuche auf der Rückkehr nach Deutschland sind in Sri Lanka und Indien vorgesehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

X