Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Bildergalerie

„Auch in schwierigen Zeiten stehen wir zur Kultur in Würzburg!“

„WISAG Kultur Kugel erbringt 2000 Euro für die Würzburger Kultur-Tafel

Würzburg. Die „WISAG Kultur Kugel“ wurde erstmals im Sommer 2018 im Eiscafe Casa in der Würzburger Hofstraße vorgestellt. Dabei handelt es sich um das erste Charity-Eis in der Kulturstadt, von dem pro verkaufter Eiskugel 30 Cent an die Kultur-Tafel-Würzburg e.V. geht. Unter dem Motto „Ich tue gerade etwas für den guten Zweck“ wurden in den letzten Monaten über 3000 Kugeln des leckeren Zitrone-Basilikum-Eis verkauft. „Das Eis ist ein absoluter Renner“, berichtet Casa-Geschäftsführer Ferdinand Feifel“, und wird es nach der aktuellen Winterpause ab dem Frühjahr 2021 wieder geben!“ Initiiert wurde die Aktion durch die WISAG Gruppe mit Hauptsitz in Frankfurt, die auch in und um Würzburg zahlreiche Partner und Kunden hat. „Das Thema Kultur und Charity ist in unserem Unternehmen seit Firmengründung eine Herzensangelegenheit. Da wir den Einsatz und das Engagement der Kultur-Tafel-Würzburg e.V. sehr gut finden, möchten wir uns hier nachhaltig mit unserem Partner, dem Casa, engagieren“, betont Lucas Weygand, WISAG-Geschäftsführer in Bayern. Als Startschuss hatte die WISAG Gruppe in diesem Frühjahr bereits 1000 Euro an die Kulturtafel gespendet. Im Rahmen eines Pressetermins in dieser Woche, bei dem auch der Schirmherr der Aktion, Oberbürgermeister Christian Schuchardt, anwesend war, spendete die WISAG abermals einen Betrag in Höhe von 1000 Euro, so dass in diesem Jahr 2000 Euro gespendet wurden. „Auch in schwierigen Zeiten stehen wir zur Kultur in Würzburg und wir freuen uns mit dem Casa, dass wir mit diesen 2000 Euro die Kultur-Tafel Würzburg unterstützen können“, so Weygand. Die Spende wurde freudig von Marion Gut und Irmgard Gülsdorff von der Kultur-Tafel-Würzburg entgegengenommen. Somit sind bis heute 9000 Euro aus dieser Benefiz-Aktion zusammengekommen. Text und Bilder: Rudi Merkl

Schreibe eine Antwort

X