Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Allgemein, Guten Appetit!

Zehn beste Weine aus Franken: Best of Gold 2020

Zehn-Beste-Weine-aus-Franken

Mit Abstand der beste Weinwettbewerb Frankens. Die strahlenden Sieger von Best of Gold 2020 auf der Würzburger Steinburg. Foto Rudi Merkl

50 Experten kosten sich auf der Steinburg an einem Tag durch 418 Frankenweine

Alljährlich veranstaltet der Fränkische Weinbauverband mit Best of Gold einen Weinwettbewerb der Spitzenklasse und ermittelt in zehn Kategorien die Besten der besten Weine aus Franken. An Best of Gold dürfen nur Weine, die in der Fränkischen Weinprämierung eine Gold-Medaille erhalten haben oder eine spezielle Vorverkostung bestanden, antreten. Auf der Steinburg in Würzburg zeichnete der Fränkische Weinbauverband jetzt die besten Weine Frankens mit einem 225 Millionen alten versteinerten Ceratit nodosus aus.

Eine Rekordanstellung von 446 Weinen aus 82 Weingütern trat bei der 17. Edition von Best of Gold an. In der Vorverkostung wurden 28 Weine abgelehnt, sodass die Jury aus 50 namhaften Weinfachleuten, Journalisten, Bloggern, Sommeliers und Gastronomen in der Endverkostung an einem einzigen Tag 418 Weine verkostete und bewertete.

Elf Bocksbeutel Abstand

Weinbaupräsident Artur Steinmann erinnerte alle Teilnehmer an die besondere Situation angesichts der Coronavirus-Pandemie: „Best of Gold ist die wichtigste Wein-Leistungsschau Frankens. Mit elf Bocksbeuteln Abstand, reduzierten Teilnehmerzahlen und nur unter Einhaltung der strengen Sicherheits- und Hygienevorschriften ist es uns möglich, Best of Gold dieses Jahr durchzuführen. Die Einhaltung der Regeln liegt im Interesse aller.“

Die zehn besten Frankenweine

In der Verkostung zeigte sich die hohe Qualität der Weine, und entsprechend schwer war die Arbeit der Jury, die Weine für die Finalrunde zu bestimmen. „Wir haben bei der Verkostung durchwegs eine tolle Qualität gesehen und nur diese wirklich Besten der besten Weine Frankens konnten sich an die Spitze setzen. Der Wettbewerb ist heuer unglaublich hoch. Es adelt einfach ein Weingut, wenn es sein Wein bei Best of Gold gewinnt“, so Weinbaupräsident Steinmann. Auf der abendlichen Preisverleihung unter der charmanten Moderation von Klara Zehnder überreicht die Fränkische Weinkönigin Carolin Meyer zusammen mit Steinmann und Wettbewerbsinitiator Hermann Mengler die begehrteste Trophäe Frankens, den Ceratit Nodosus, einen versteinerten Urzeitkopffüßer auf dem Trias-Sockel, an die zehn Gewinner. Unterstützt wurden sie von zehn Mitgliedern der Wettbewerbsjury, welche jeweils die Patenschaft für eine Weinkategorie übernahmen.

Die zehn Gewinner

Die Trophäe für die besten Weine aus Franken ging in diesem Jahr an Weingut Bruno Arnold (Randersacker), Weingut Bürgerspital z. Hl. Geist (Würzburg), Weingut Rainer Sauer (Escherndorf), Winzerkeller Sommerach (Sommerach), Weingut A. & E. Rippstein (Sand am Main), Weingut Kreglinger (Segnitz), Weingut Hans Wirsching (Iphofen), Weingut Dereser (Stammheim), Winzerhof Burrlein (Mainstockheim) und Weingut Horst Sauer (Escherndorf).

Die Siegertrophäe von Best of Gold

Der Siegertrophäe von Best of Gold, der Ceratit nodosus spiegelt die Einzigartigkeit der fränkischen Weine wider. Der versteinerte Urzeitkopffüßer lebte vor 225 Millionen Jahren auf dem Gebiet des heutigen Weinanbaugebiets Franken. Während der Zeit, in der die einzigartige Gesteinsformation aus Keuper, Muschelkalk und Buntsandstein entstand. Diese Trias macht Franken einzigartig. Denn Franken ist die einzige Weinanbauregion der Welt, die alle drei Bodenarten der Trias unter sich vereint.

Siegerpaket Best of Gold bald verfügbar

Für alle Weinfreunde, die die Siegerweine von Best of Gold kennenlernen möchten, stellt der Fränkische Weinbauverband ein Genießerpaket zusammen. Dieses ist kürzlich im Haus des Frankenweins (Hertzstr. 12, 97076 Würzburg, Tel. 0931 – 39011-0) und unter www.frankenwein-aktuell.de erhältlich.

Schreibe eine Antwort

X