Würzburger Gesundheitstag: Aufklärung und ein herzgesunder Lebensstil

Vertreter des „Aktionskomitees Gesunde Stadt“ (v. li.): Kristin Funk, Leitung Aktivbüro der Stadt Würzburg, Melanie Kubin, Stadtmarketing Würzburg macht Spaß e.V., Peter Wisshofer, Seniorenvertretung Stadt Würzburg, Saskia Müller, Aktivbüro der Stadt Würzburg, Nadine Lemm, Aktivbüro der Stadt Würzburg, Bürgerengagement/Gesundheitsförderung und Verena Walter, Leitung Gesundheitsregion Plus, Gesundheitsamt Stadt und Landkreis Würzburg. Foto Mira Blunk

Anmeldephase für den 12. Würzburger Gesundheitstag #gesundmitherz hat begonnen

Der Würzburger Gesundheitstag geht unter dem Motto #gesundmitherz in die nächste Runde. Das Aktionskomitee Gesunde Stadt unter der Federführung des städtischen Aktivbüros lädt Vereine, Selbsthilfegruppen und Akteure aus dem Sozial- und Gesundheitsbereich zur Teilnahme am 12. Würzburger Gesundheitstag in die Innenstadt ein.

Würzburg ist als „Gesunde Stadt“ seit 1998 Mitglied im Gesunde Städte Netzwerk. Seitdem findet der Würzburger Gesundheitstag alle zwei Jahre statt, im Wechsel mit der Mitmachaktion „Würzburg bewegt sich“.

Erfahrungsgemäß repräsentieren im Rahmen der Veranstaltung über 100 Vereine, Organisationen, Beratungsstellen und Selbsthilfegruppen die Gesundheitslandschaft und die umfangreiche medizinische Kompetenz in Würzburg. Der Gesundheitstag findet in diesem Jahr am 14. Mai statt.

Vielfältiges Programm unter dem Motto #gesundmitherz

Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind immer noch die häufigste Todesursache in Bayern. Aufklärung und ein herzgesunder Lebensstil können dazu beitragen, Erkrankungen des Herzens vorzubeugen.

Die Entscheidung für das Motto #gesundmitherz fiel in Anlehnung an die Schwerpunktkampagne „Herzinfarkt“ des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege. Die Doppeldeutigkeit des Mottos ist bewusst gewählt, denn traditionell nehmen auch viele Selbsthilfegruppen am Gesundheitstag teil.

Gemeinschaftliche Selbsthilfe eröffnet Gleichbetroffenen neue Wege der Verarbeitung, Krankheitsbewältigung und Problemlösung. Der Austausch in geschütztem Rahmen bietet Halt, Unterstützung, Geselligkeit und verkörpert geradezu das Motto #gesundmitherz.

Der Würzburger Gesundheitstag bietet ein abwechslungsreiches Programm und Transparenz im Hinblick auf die vielfältigen Möglichkeiten im Gesundheitswesen. Die erfolgreiche Veranstaltung im Herzen der Stadt ist ein Besuchermagnet: Mehr als 10.000 Menschen nutzen die Gelegenheit, an zahlreichen Informations- und Aktionsständen etwas für sich und ihre Gesundheit mitzunehmen.

Infostände und Aktionsflächen in der Innenstadt

Alle Vereine, Selbsthilfegruppen & Akteure aus dem Sozial- und Gesundheitsbereich sind aufgerufen, am Gesundheitstag mitzuwirken. Über Informationsstände und auf Aktionsflächen in der Würzburger Innenstadt können alle Akteure ihre Angebote vorstellen. Gastronomie und Einzelhandel können sich ebenfalls mit passenden Aktionen in den eigenen Räumen und mit Unterstützung von „Würzburg macht Spaß e.V.“ an der Veranstaltung beteiligen.

Die Anmeldung ist ab sofort über das Aktivbüro der Stadt Würzburg möglich. Anmeldeschluss ist der 14. Februar 2022. Der Gesundheitstag wird durch die Initiative Gesund.Leben.Bayern des bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege finanziell unterstützt.

Formulare und Informationen gibt es beim Aktivbüro der Stadt Würzburg, Nadine Lemm, Tel. 37 3908 oder unter www.wuerzburg.de/gesundheitstag

  • Wie Sie im Homeoffice gesund bleiben? Tipps der AOK finden Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X