Würzburger Genusspunkte: Genießen wird belohnt

Foto Stadt Würzburg

Aktion „Würzburger Genusspunkte“ bis 7. November: Stempel sammeln und Zehn-Euro-City-Gutschein erhalten


Die Würzburger Gastronomie ist wieder geöffnet und bietet ein großes Angebot an Köstlichkeiten. Um Einheimischen und Gästen gleichermaßen das Genießen noch mehr zu versüßen, wurde von der Stadt Würzburg die Aktion „Würzburger Genusspunkte“ ins Leben gerufen. Vom 5. August bis 7. November 2021 können virtuelle Stempel auf dem Handy gesammelt und am Ende gegen einen City-Gutschein eingelöst werden.

Wieder ein Eis im Straßencafé essen, zum Mittagessen ausgehen oder am Abend gemütlich einen Schoppen trinken, darüber freuen sich die Würzburgerinnen und Würzburger – und werden auch noch dafür belohnt. Mit der kostenlosen App „Stämps“ kann man sich die virtuelle Stempelkarte „Würzburger Genusspunkte“ aufs Smartphone holen.

Die virtuelle Stempelkarte funktioniert ähnlich wie eine Bonuskarte aus Papier. Man bekommt im Aktionszeitraum 5. August bis 7. November 2021 bei teilnehmenden Lokalen ab einem Verzehrwert von fünf Euro einen virtuellen Stempel (ein Stempel pro Lokal, Tag und Kunde).

Sind alle zwölf Felder der Stempelkarte gefüllt, kann diese in der Geschäftsstelle von „Würzburg macht Spaß“ gegen einen Zehn-Euro-City-Gutschein eingetauscht werden. Ausführliche Informationen und Links zum Herunterladen der App gibt es unter www.wuerzburg.de/genusspunkte.

Alter-Kranen-Würzburg
Bürgerspital-Genusspunkte
Tee-Gschwender-Genusspunkte


„Gastronomie freut sich, durchstarten zu können“

„Die Würzburger Gastronomie freut sich, wieder durchstarten zu können“, so der Innenstadtbeuftragte der Stadt Würzburg, André Hahn. „Wir wollen mit unserer Aktion unterstützen und den Gästen zeigen, wie innovativ die Würzburger Gastronomie ist.“

„Alle sind froh darüber, wieder raus zu kommen, essen zu gehen, gemütlich im Lokal einen Kaffee zu trinken“, ergänzt Projektleiterin Nicole Dietrich, „wie schön ist es, wenn man dafür auch noch belohnt wird.“

Hintergrund der Aktion ist ein umfassendes Maßnahmenpaket, das der Würzburger Stadtrat zur Förderung der Innenstadt nach den coronabedingten Schließungen verabschiedet hat. Hieraus gingen schon die Aktionen „Hochladen und abheben“ und das „Teddy-Schaufenstergewinnspiel“ hervor, bei denen Kassenbons eingereicht oder Teddys gezählt werden mussten.

Gastronomen, die noch an der aktuellen Aktion teilnehmen wollen, finden alle Informationen unter: www.wuerzburg.de/bonus

Umgesetzt werden die Aktionen vom Fachbereich Wirtschaft, Wissenschaft und Standortmarketing unter Fachbereichsleiter Klaus Walther. Die Aktion „Würzburger Genusspunkte“ entstand in Zusammenarbeit mit dem Forschungszentrum Explorative Digitalisierungslösungen Würzburg, einem Institut der Steinbeis Transfer GmbH.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X