Würzburg hat den Supermarkt Star!

Inhaber Marco Trabold (links) ist zu Recht tierisch stolz auf seinen „Marktleiter des Jahres“ Jürgen Martin.

Fachzeitschrift sucht die Besten im deutschen Lebensmittelhandel: Jürgen Martin vom EDEKA Frischecenter Trabold auf der „Supermarkt Stars“-Roadtour ausgezeichnet

Mit dem Mega-Liner zur Preisverleihung: Dieses Jahr brachte das Fachmagazin „Lebensmittel Zeitung Direkt“ erstmals die Trophäen der „Supermarkt Stars“ direkt zu den Preisträgern an den jeweiligen Standort. Vom 7. bis 11. Juni wurden die Auszeichnungen in Gold, Silber und Bronze auf der „Supermarkt Stars“-Roadtour durch zehn Städte Deutschlands verliehen. Dabei führte die Tour auch nach Würzburg zum EDEKA Frischecenter Trabold in der Randersackerer Straße.

Denn nach den zahlreichen Preisen, die er in den vergangenen Jahren mit seinem Markt bereits abgeräumt hat, wurde Frischecenter-Marktleiter Jürgen Martin jetzt selbst von der renommierten Fachzeitschrift als Marktleiter des Jahres ausgezeichnet!

Urgestein, Kapitän – und Marktleiter des Jahres!

„Urgestein“, „Kapitän“: Jürgen Martin verdient nach Ansicht seines Teams und der Fachjury etliche Titel. Mit dem „Marktleiter des Jahres der Supermarkt Stars in Bronze“ ist für den Leitwolf im EDEKA Frischecenter Trabold jetzt noch ein besonders schöner hinzugekommen. „Fest steht: Jürgen Martin hat unschätzbare Hilfe dabei geleistet, den Frischecenter Trabold in Würzburg seit der Eröffnung 2008 groß zu machen“, sagt Inhaber Marco Trabold.

Der rund 2.800 Quadratmeter große Frischecenter Trabold bietet so einiges, was schick und angesagt ist. Nur ein paar Beispiele: einen Infarm-Kräuterschrank, die Unverpackt-Station, den Sushi-Bereich, einen Nut Creamer, die fabulöse Weinabteilung, viel bio, eine Salatbar mit Knackigem aus eigener Herstellung und edle Frischeabteilungen – samt drehbarer und toll inszenierter Fischtheke!

Gute Gründe für den Erfolg

„Für den Erfolg gibt es aber vor allem zwei Gründe. Ein hochmotiviertes Team und Jürgen Martin, der das Gesicht des Marktes ist“, stellt Marco Trabold klar. „Unermüdlicher Macher“ und „Vorbild“ waren weitere Lobesworte, die bei der Preisverleihung in Würzburg über Jürgen Martin zu hören waren.

„Herr Martin ist sich für nichts zu schade und packt da an, wo Bedarf ist“, heißt es über den Preisträger. Und Bedarf ist natürlich immer irgendwo -allen voran bei den Kunden. Für die gelegentlich auch ausgefallene Artikel beschafft werden, Sortimentsanpassungen inklusive. So wurde auch der Marktrelaunch im vergangenen Jahr von Kundenumfragen begleitet.

All dies macht Jürgen Martin und den Markt samt Team – Achtung, noch ein Titel – „zu einer Institution in Würzburg“. Das findet nicht nur die Jury von „Lebensmittel Zeitung Direkt“.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X