Weltstillwoche: „Stillen – eine Handvoll Wissen reicht“

Foto pixabay.com

Weltstillwoche am Klinikum Würzburg Mitte vom 3. bis 9. Oktober

Unter dem Motto „Stillen – eine Handvoll Wissen reicht“ macht die diesjährige Weltstillwoche vom 3. bis 9. Oktober darauf aufmerksam, wie wichtig Stillen für Neugeborene und eine innige Mutter-Kind-Beziehung ist.

Die KWM Missioklinik beteiligt sich an der Aktionswoche und informiert mit Plakaten im Foyer der Klinik sowie auf ihren Social-Media-Kanälen über wichtige Aspekte rund um das Stillen, wie zum Beispiel die richtige Ernährung.

Veranstaltungen anlässlich der Weltstillwoche

Am Dienstag, den 4. Oktober um 18 Uhr sind alle frisch gebackenen Eltern und Interessierten herzlich zu einem digitalen „Still-Infoabend“ eingeladen. Die Informationen zu Anmeldung und Teilnahme sind unter www.kwm-klinikum.de/veranstaltungen zu finden.

„Eine Handvoll Wissen“ vermittelt das Team der Geburtshilfe gemäß des diesjährigen Mottos außerdem im Umgang mit Babytragetüchern. Am Mittwoch, 5. Oktober bieten die Stillberaterinnen der Klinik von 11:45 Uhr bis 12:45 Uhr im Turnpavillon an der Berufsfachschule Missioklinik eine Informationsveranstaltung zur Tragetuchberatung an. „Bei uns erhalten Sie einen kleinen Einblick in das Tragen mit einem Tragetuch oder einer Trage. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich! Bitte bringen Sie das eigene Tuch/die eigene Trage mit“, heißt es in der Einladung. Die Teilnahme ist kostenlos.

weltstillwoche-klinikum-würzburg
Geburtshilfe und Kinderklinik der KWM Missioklinik tragen das Siegel „Babyfreundlich“.

„Babyfreundliche“ Atmosphäre

Sowohl die Geburtshilfe als auch die Kinderklinik der KWM Missioklinik tragen das renommierte Qualitätssiegel „Babyfreundliche Klinik“. Das Zertifikat, vergeben von einer Initiative von WHO und UNICEF, erhalten Kliniken, die den Aufbau und Schutz der Eltern-Kind-Bindung von Beginn an aktiv unterstützen und fördern.

  • Babylotsinnen beraten frischgebackene Mütter und Väter an der Uniklinik.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

X