Wo das Christkind zuhause ist

Fürstlicher Weihnachtsmarkt auf Schloss Schillingsfürst 2022 am ersten Adventswochenende

Vom 25. November bis 27. November 2022 ist das Christkind in Schillingsfürst zu Hause: Dort, wo sich das mächtige Schloss der Fürsten zu Hohenlohe-Schillingsfürst erhebt, findet alljährlich am 1. Adventswochenende der Fürstliche Weihnachtsmarkt statt.

Der Höhepunkt des Weihnachtsmarkts: Am Samstag, 26. November hält um 18.30 Uhr das Schillingsfürster Christkind seinen Prolog vom Balkon des Schlosses. Im Anschluss werden verschiedene Weihnachtslieder in Begleitung mit Jürgen Strauß gesungen. Hierzu erhalten die Besucher das Liederheft und Kerzen am Eingang.

Das Schillingsfürster Weihnachtsprogramm

Freitag, 25. November: 18 Uhr Marktöffnung, 18.30 Uhr Eröffnung durch den Ersten Bürgermeister und Auftritt der Schüler der Grundschule Schillingsfürst, 19 Uhr Live Musik mit „Ju+Mi“, Marcel Imbrogiano und Jürgen Wünsch. Um 20.30 Uhr Ziehung der Tagespreise durch das Christkind.

Samstag, 26. November: 15 Uhr Marktöffnung, 16 Uhr Konzert des Nachwuchsorchesters der Stadtkapelle Schillingsfürst, 17 Uhr Posaunenkonzert des Posaunenchors Faulenberg, 18 Uhr Neues vom Kindergarten Kunterbunt, 18.30 Uhr Auftritt „Holzgehner“ und Weihnachtsmann – im Anschluss: Prolog des Schillingsfürster Christkindes! 20 Uhr Konzert des Posaunenchors Schillingsfürst, 21.00 Uhr Einläuten der Nacht mit den Nachtwächtern aus Dombühl.

Sonntag, 27. November: 14 Uhr Marktöffnung, 15 Uhr Konzert der Stadtkapelle Schillingsfürst, 16 Uhr Blaskonzert der Jagdhornbläser Leutershausen-Wiedersabch, 17 Uhr Konzert der Musikkinder der Stadtkapelle Schillingsfürst, anschließend Besuch des Weihnachtsmanns.

Das Christkind verlost Tagespreise

Auf dem Fürstlichen Weihnachtsmarkt findet täglich eine tolle Verlosung statt. Zu gewinnen gibt es jeweils drei attraktive Tagespreise: Erster Preis ist ein Wellness-Gutschein in Höhe von 100 Euro im MAWELL Resort Langenburg, zweiter Preis ein Wertgutschein in Höhe von 50 Euro, einzulösen bei ansässigen Gastronomen, und der dritte Preis eine „Frankenkiste“ gefüllt mit fränkischen Leckereien.

Die Gewinner werden täglich vom Schillingsfürster Christkind höchstselbst gezogen (Freitag 20.30 Uhr, Samstag 21 Uhr, Sonntag 19 Uhr).

Weihnachtskrippen-Ausstellung

Lassen Sie sich diese wunderbare Ausstellung im Ludwig-Doerfler-Museum im Haus der Heimat nicht entgehen: Geöffnet ist sie am Samstag, 26. November von 15 bis 19 Uhr und am Sonntag, 27. November von 14 bis 19 Uhr. Der Eintritt zur Ausstellung ist frei.

Öffnungszeiten des Weihnachtsmarktes: Freitag 18 bis 21.30 Uhr, Samstag 15 bis 22 Uhr, Sonntag 14 bis 20 Uhr. Kostenlose Parkplätze sind ausreichend vorhanden. Der Eintritt kostet nur zwei Euro pro Person; Kinder bis zum vollendeten 13. Lebensjahr erhalten freien Eintritt. Weitere Informationen: www.schillingsfuerst.de und www.weihnachtsmarkt-schillingsfuerst.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

X