Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Beruf und Bildung

Virtueller Tag der offenen Tür an der FHM Bamberg

Bild von Wolfgang Eckert auf Pixabay

Fachhochschule des Mittelstands informiert über das Studienangebot und Campus-Leben

Für alle, die ein Studium im Bereich Gesundheit-, Psychologie- oder Pädagogik aufnehmen möchten, bietet die Fachhochschule des Mittelstands (FHM) am Tag der offenen Tür erste Einblicke. Am Samstag, 4. Juli, von 10 Uhr bis 12 Uhr haben Schüler und Abiturienten sowie Menschen, die beruflich den nächsten Schritt gehen möchten die Möglichkeit, sich in einem Workshop- und Vorlesungsprogramm über die Studiengänge zu informieren und das Hochschulleben kennenzulernen. Der Zugang zur Online-Veranstaltung erfolgt über die Homepage der Hochschule unter www.fh-mittelstand.de/veranstaltungen.

Was macht ein „Medical Sports & Health Manager“?

Wie ist es, an der FHM zu studieren? Was macht ein Vollzeitstudium aus, wie ist es bei den berufsbegleitenden Studiengängen oder auch im Fernstudium? Das erfahren Studieninteressierte in dieser Veranstaltung. Für Abiturient/-innen, die als Sporttherapeuten im Gesundheitswesen tätig werden möchten, ist zum Beispiel der Bachelorstudiengang Medical Sports & Health Management interessant. Sport-, Gesundheits- und Fitnesskurse zu geben, Ernährungsberatungen und Fachvorträge durchzuführen oder einen Therapieplan in Abstimmung mit Ärzten und Therapeuten umsetzen sind typische Aufgaben eines Medical Sports & Health Managers.

Breites Angebot für Berufstätige

An der FHM gibt es auch ein breites Angebot für Berufstätige, die sich nebenberuflich akademisch qualifizieren möchten. Wer eine abgeschlossene Ausbildung hat, kann sich in vielen Studiengängen Leistungen aus der Ausbildung anrechnen lassen – das Studium verkürzt sich damit auf bis zu zwei Jahre. Das gilt sogar, wenn Bewerber über keine „klassische“ schulische Hochschulzugangsberechtigung verfügen: Wer zum Beispiel eine Ausbildung abgeschlossen und drei Jahre Berufserfahrung hat, kann hier auch ohne Abitur studieren. Dies ist etwa auch für staatlich anerkannte Erzieher/-innen oder Heilerziehungspfleger/-innen im Bachelorstudiengang Sozialpädagogik & Management möglich, im Studiengang B.A. BioManagement werden diverse kaufmännische Ausbildungen angerechnet. Der B.Sc. Wirtschaftsingenieur integriert den Abschluss vom Industrie- oder Handwerksmeister, staatlich geprüften Techniker oder geprüften Technischen Fachwirt vollständig in das Studium.

Schreibe eine Antwort

X