Umsonst & Draussen Festival 2021: Tickets, aber mehr Freiheit

Die Engländer von „Bare Jams“ schauen ganz genau hin: Ja, fürs U&D 2021 braucht man Tickets – aber die sind garantiert umsonst. Foto Nesta Wigan

Für dieses U&D brauchen Sie eine Eintrittskarte: 33. Umsonst & Draussen Festival 2021 vom 2. bis zum 5. September auf den Mainwiesen in der hinteren Zellerau

Festivalveranstalter mussten viele Monate geduldig sein: hoffen, bangen und warten auf Regeln und Öffnungsperspektiven. Nach langer Zeit bleibt nur die Erkenntnis: Der Umsonst & Draussen e.V. plant ein anderes Festival 2021 auf den Mainwiesen mit Tickets und Sitzplätzen und macht damit möglich, was für Veranstalter und Besucher derzeit eben möglich ist:  Kultur und Spaß für alle – natürlich ohne Eintritt. Es gibt Musik, Ausstellungen und auch ein bisschen Programm für Kinder – möglichst sicher und nach den geltenden Vorgaben.

+++ UPDATE UMSONST & DRAUSSEN – das ändert sich +++

Die gestrige neue Infektionsschutzmaßnahmenverordnung hat Auswirkungen auf das morgen beginnende Umsonst & Draussen Festival. Was sich für die Besucher*innen ändert:

  • Für den Besuch des Festival gelten die 3G-Regeln, die auch für mehr Freiheit auf dem Veranstaltungsgelände sorgen.
  • Die Sitzplatzpflicht entfällt – Besucher*innen können sich frei im Festivalgelände bewegen und ein durchgängiges Musikprogramm genießen.
  • Die Unterteilung in Zeitfenster entfällt. Der Zeitplan wurde entsprechend angepasst.
  • Auch sind Masken nur noch in Engstellen wie dem Eingangsbereich nötig.
  • Das Festivalgelände hat eine begrenzte Kapazität. Daher ist es weiterhin notwendig, sich vorab einen Platz durch ein Ticket zu reservieren – so werden Staus am Einlass vermieden und niemand kommt umsonst.
  • Die neue Situation erlaubt es ein Zusatzkontingent an Tickets abzugeben, diese stehen im Ticketshop in Kürze zur Verfügung. Es wird auch – sehr eingeschränkt – die Möglichkeit geben, an der „Tageskasse“ vor Ort in der Mainaustr. 34 ein Ticket zu bekommen.
  • Die bereits gebuchten Tickets sind weiterhin gültig – nur die Bindung an einen Programmblock entfällt. Besucher*innen können am gebuchten Tag kommen und gehen, wann sie möchten.
  • Platz und Tischreservierungen sind aufgehoben, nicht mehr gültig und es herrscht freie Platzwahl.
  • Es wird empfohlen, einen benötigten Test vor dem Festivalbesuch an einer der zahlreichen Stationen in Würzburg mit Vorlauf durchzuführen. Es gibt vor Ort während der Öffnungszeiten eine Teststation, hier können aber Wartezeiten entstehen.
  • Die Besucher*innen werden gebeten, sich auf der Festivalwebseite über etwaige Änderungen & Ergänzungen zu informieren. https://umsonst-und-draussen.de/

Das läuft dieses Jahr beim U&D anders – bitte Änderungen (oben in rot) beachten!

  • Tickets: Jeder Besucher, egal welchen Alters, braucht zum Besuch des U&D in diesem Jahr ein Ticket. Selbstverständlich sind diese kostenlos. Die Tickets für das Umsonst & Draussen Festival 2021 sind buchbar auf www.umsonst-und-draussen.de.
  • Es gibt nur eine bestimmte Anzahl von Plätzen. Um den Gästen die Sicherheit zu geben, einen Platz zu bekommen und um Schlangen am Eingang zu vermeiden, muss im Voraus ein Ticket gebucht werden. Es gibt drei Bereiche: Stühle vor der Bühne, Biertische etwas weiter entfernt und ein paar wenige Wiesenplätze (bitte Decken mitbringen).

Es gibt täglich zwei Dreierkonzerte, am Samstag und Sonntag zusätzlich ein 75-minütiges Programm für Kinder und Familien, und drei Ausstellungen gibt es auch noch. Verzichten müssen die U&D-Fans in diesem Jahr auf den Basar und die Stände der Initiativen. Es gibt zwei Getränke- und zwei Essensstände mit Selbstbedienung.

Das ist wie immer: Spitzen-Musik für lau

Das musikalische Programm ist gewohnt vielfältig: Neben den vier Preisträgern des Preises für junge Kultur 2020 und 2021 – MC Ellebogen, Cellotta, Not Machine und Widersacher aller Liedermacher – gibt es einige auswärtige Künstler erstmals in Würzburg zu hören. Dazu zählen die Skandinavier „The Holy“, der Hamburger Jazz & Soulsänger Phil Siemers und die Engländer Bare Jams. Und nach einigen Jahren U&D-Pause sind Carolin No am Samstagabend wieder auf den Mainwiesen zu Gast.

„Das sollte helfen, die Zeit bis zum Juni 2022 zu überbrücken“, so die Veranstalter. „Dann trifft sich hoffentlich wieder ganz Würzburg auf den Talavera Mainwiesen – bei einem U&D wie wir es kennen und lieben. Bis dahin freuen wir uns auf eine ganz besondere, neue und andere Ausgabe unseres Traditionsfestivals.“

Einlass in der hinteren Zellerau in der Mainaustrasse gegenüber der IHK, Höhe Mainaustraße 34. Am Einlass kann es zu Wartezeiten kommen. Bitte rechtzeitig kommen und die Tickets einzeln ausgedruckt oder auf dem Handy griffbereit dabei haben! Bitte tragt Maske und haltet Abstand zueinander.

Getränke und Essen dürfen nicht mit aufs Festivalgelände (Nuckelflaschen für Säuglinge oder ein Müsliriegel sind o.k.). Waffen, Drogen und mobile Lautsprecher bleiben draußen, genauso wie Hunde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X