Unterstützung für den Übertritt an die Realschule

Infoabende und besondere Angebote der Realschulen Marktbreit – Vorbereitungskurse in Deutsch und Mathe für den Übertritt an die Realschule

Was sind die Stärken der weiterführenden Schulen? Wie sind die Voraussetzungen für den Übertritt an die Realschule? Was ist ein Probeunterricht? Wie fördern die Realschulen Marktbreit Grundschüler? Und welche besonderen Vorteile bieten die Realschulen Marktbreit?

Diese und viele weitere Fragen beantworten Ihnen gerne auf den Infoabenden die Schulleitungen der beiden Realschulen in Marktbreit bei Ochsenfurt – nur etwa 22 Bahnminuten von Würzburg entfernt. Denn bald steht wieder für die Grundschüler der vierten Klasse die Entscheidung für eine weiterführende Schulart an.

Dafür bieten die Schulen am 25. November 2021 und am 24. Februar 2022 jeweils um 18 Uhr für alle Interessierten eine Infoveranstaltung an – je nach Infektionslage vor Ort oder per Video-Konferenz. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine Voranmeldung zwingend (unter 09332/ 1545 oder per E-Mail: realschule-marktbreit@t-online.de) erforderlich!

Infoabende der Realschulen Marktbreit

  • Donnerstag, 25. November sowie Donnerstag, 24. Februar jeweils ab 18 Uhr
  • vor Ort (bei gesetzlichen Auflagen ggf. als Video-Konferenz)
  • Voranmeldung erforderlich!

Zwei Realschulen mit besonderem Angebot

Die 1845 gegründete Leo-Weismantel-Realschule bietet bewährte Privatschulleistungen und familiäre Lernumgebung für knapp 250 Schüler. Sie erleichtert den Grundschülern den Schulwechsel mit zwei Vorbereitungskursen in Deutsch und Mathematik (ab 12. Januar und ab 9. März 2022 jeweils mittwochs an sieben Nachmittagen von 14.30 bis 16 Uhr), die der Notenverbesserung und der Vorbereitung auf den Probeunterricht (allgemeine Aufnahmeprüfung) dienen.

Übertritt an die Realschule leicht gemacht: Vorbereitungskurse für Grundschüler (4. Klasse)

  • 1. Kurs ab Mittwoch, 12. Januar (14.30 bis 16 Uhr)
  • 2. Kurs ab Mittwoch, 9. März (14.30 bis 16 Uhr)
  • jeweils 7 Nachmittage in Deutsch und Mathematik
  • vor Ort (bei gesetzlichen Auflagen ggf. als Video-Unterricht)

Die Realschule des Bildungswerks Marktbreit – die Bildungschancen-Realschule ermöglicht seit 1984 jedem engagierten Schüler den Eintritt in die Realschule und bietet eine faire Chance auf den Realschulabschluss durch freie Aufnahme- und Versetzungsregelungen (kein Notenschnitt, kein Probeunterricht, keine Alters- oder Wiederholungsbeschränkung, kein Notendruck) und durch die intensive Förderung in kleinen Klassen.

Das geschützte Lernumfeld der beiden Realschulen ist ausgezeichnet als „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ und „Stoppt Mobbing-Schule“.

Beide Realschulen in Marktbreit verfügen über einen schnellen Glasfaseranschluss, W-LAN und moderne IT-Technik. So können Schüler bei Krankheit oder Quarantäne zum Präsenzunterricht zugeschaltet werden. In Zeiten des Distanzunterrichts wird Video-Unterricht nach dem Stundenplan der Bayerischen Realschule durchgeführt. Dafür stehen moderne Tablets als Leihgeräte für die Schüler zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X