Fast 2.000 Besucher feiern 10 Jahre Sprungbrett-Festival

Foto Rudi Merkl

Bildergalerie: „Gestört aber Geil“ begeistern beim Sprungbrett Festival 2022 als Headliner die Fans in der Würzburger Posthalle

Headliner „Gestört aber Geil“ und Jonas Monar feierten vor fast 2.000 Besuchern das Sprungbrett Festival 2022 am vergangenen Samstag in der Würzburger Posthalle. An diesem Abend feierte das Sprungbrett Festival sein 10. Jubiläum.

„Nach zwei Jahren Pandemie-bedingter Zwangspause war die Jubiläumsveranstaltung ein voller Erfolg. Ich freue mich sehr, dass so viele Besucher gekommen sind. Die Menschen wollen wieder live Musik hören, Kultur hautnah erleben, tanzen, feiern und Spaß haben“, freut sich Michael Jodl von der veranstaltenden Agentur Die Gebrüder Krimm.

„Wir sind alle sehr happy, dass das Sprungbrett-Festival so gut ankommt, sich die viele Arbeit dann auch lohnt und die Leute am Samstag mit uns das Jubiläum gemeinsam gefeiert haben“, unterstreicht Jodl. „Aber ohne unsere Sponsoren und Partner wäre das nicht möglich. Daher geht unser großer Dank auch an alle Unterstützer des Festivals, die uns seit vielen Jahren zur Seite stehen. Jetzt schnaufen wir erst mal alle durch und dann gehen wir zeitnah an die Vorbereitungen des Sprungbrett Festivals 2023. Wir freuen uns schon alle sehr darauf“.

Unter den Gästen war auch die Schauspielerin und Sängerin Ronja Forcher („Der Bergdoktor“), der Berliner Modedesigner Maximilian Seitz (stammt aus Schweinfurt) und der Musikproduzent Kurt Stolle (verantwortlich für so manchen Hit von Helene Fischer). Moderiert wurde die Veranstaltung von Tobi Grimm von Radio Gong.

Weitere Info: sprungbrett-wue.de sowie auf facebook.com/sprungbrettwue und instagram.com/sprungbrett_wue

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

X