„Mit dem Rad zur Arbeit 2022“ erfolgreich abgeschlossen

Von links: Thomas Geibig (Gewinner eines Gutscheines), Michael Bischof (vbw Unterfranken), Alexander Pröbstle (AOK-Direktor), Uwe Handel (Hauptgewinner), Manuela Peter (Personalleitung MIWE), Heinz Wallner (ADFC Kreisverband Würzburg), Andreas Hettrich ( Gewinner eines Sachpreises). Foto © AOK, Jürgen Arnold

Fast 9 Millionen Kilometer geradelt

Rund 8,84 Millionen Kilometer haben die 62.969 bayerischen Teilnehmer der Gesundheitsaktion „Mit dem Rad zur Arbeit 2022“ in den Sommermonaten zurückgelegt – und die Umwelt dadurch um 1,741 Millionen Kilogramm Kohlendioxid entlastet. „Die Aktion trägt nicht nur zur Gesundheit der Radlerinnen und Radler bei, sondern leistet einen beachtlichen Beitrag zum Klimaschutz“, so Direktor Alexander Pröbstle von der AOK in Würzburg.

„Mit dem Rad zur Arbeit 2022“: Gewinnerinnen und Gewinner stehen fest

Nach Abschluss der gemeinsamen Aktion der AOK und des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) wurden nun die Gewinnerinnen und Gewinner ermittelt. Den regionalen Hauptpreis – ein Fahrradgutschein – gewann Uwe Handel aus Werneck. Er fuhr täglich von Werneck nach Arnstein.

Die Gewinne werden wie jedes Jahr von Unternehmen gestiftet und sind nicht aus Beiträgen finanziert. „Wir haben wie im vergangenen Jahr Fahrten rund um das Homeoffice mitgezählt, da einige der Radlerinnen und Radler ihren üblichen Arbeitsweg nicht als ‚Fitness-Strecke‘ nutzen konnten“, so Alexander Pröbstle.

  • Wie sicher und bequem ist Radfahren in Würzburg? Jetzt hier abstimmen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

X