Samstag startet die Mainfranken-Messe 2021: Das müssen Besucher wissen

So bekommen Sie Karten für die Mainfranken-Messe 2021 in Würzburg

Alle zwei Jahre findet die Mainfranken-Messe am Würzburger Mainufer statt. Nach herausfordernden Monaten ist die Messe damit eine der ersten größeren Veranstaltungen, die wieder stattfinden kann. Das abgestimmte Hygienekonzept sorgt dafür, dass alle Besucher und Aussteller einen sicheren und entspannten Messebesuch erleben können. Aber wie kommt man an Karten für die Mainfranken-Messe 2021 – etwa nur online?

Das Hygienekonzept sieht vor, dass für alle Besucher ein 3G-Nachweis notwendig ist, dieser wird vor den Eingangsbereichen kontrolliert. In den Hallen und Eingangsbereichen sowie wenn der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann, besteht die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske. Diese entfällt im Freigelände und bei gastronomischen Angeboten.

Karten für die Mainfranken-Messe 2021

Die bequemste Möglichkeit, um die Tickets für die Mainfranken-Messe zu kaufen, ist über den Online-Ticketshop unter www.mainfranken-messe.de/ticket. Hier gibt es die volle Auswahl an Tickets: Neben den Normalpreisen (8,50€) gibt es hier ermäßigte Tickets sowie Tickets mit VVM-Nutzung. Der Ticketshop wurde erweitert und vereinfacht, so muss kein Benutzerkonto angelegt werden, der Kauf als Gast ist möglich und auch der Kauf mehrerer Tickets ist nun mit einem Buchungsvorgang möglich.

Erfreulicherweise gibt es durch die neuen Auflagen der Bayerischen Staatsregierung mittlerweile auch die Möglichkeit einen Vorverkauf in der Würzburger Innenstadt anzubieten: Für Besucher, die nicht die Möglichkeit haben, ihre Tickets online zu kaufen, gibt es an einzelnen Tagen einen Vorverkaufsstand vor dem Falkenhaus in Würzburg (Oberer Markt). Dieser ist noch an folgenden Tagen geöffnet:

  • Freitag, 24. September, von 14 bis 20 Uhr
  • Samstag, 25. September, von 11 bis 17 Uhr

Bereits am vergangenen Samstag wurde der Ticketvorverkauf gut angenommen.

Besucher, denen es nicht möglich ist, die Tickets im Online-Ticketshop oder an der Vorverkaufsstelle in der Innenstadt
zu erwerben, bekommen an den Eingängen zur Mainfranken-Messe noch eingeschränkte Möglichkeiten dazu (nach Kapazität). Aufgrund der gesetzlich vorgeschriebenen Besucher-Registrierung wird es hier allerdings zu längeren Wartezeiten kommen. Wer sicher gehen will, schnell und unkompliziert zur Messe zu kommen, sollte in jedem Fall den Vorverkauf im Online-Ticketshop oder in der Innenstadt nutzen.

Anreise und Parken

Mit dem VVM kommt man direkt zum Messegelände, Haltestelle „Talavera“. Parkplätze befinden sich an der Mainauwiese, Talavera und am Viehmarktplatz. Weitere Parkmöglichkeiten gibt es im Parkhaus „Alter Hafen“. An den Wochenenden stehen die Parkhäuser Marktgarage oder Julius-Spital sowie Sonderparkplätze im Nahbereich der Messe zur Verfügung. Diese sind ausgeschildert.

300 Aussteller sorgen für ein breites Angebot

Die rund 300 Aussteller freuen sich, endlich wieder eine Präsenzmesse zu besuchen und ihre Angebote den Besuchern zu präsentieren. Die Aussteller liefern Angebote zu den Themen Bauen, Wohnen, Energiesparen, Garten, Tourismus und Freizeit, Outdoor und Sport, Mode und Beauty, Küche und Haushalt sowie Dienstleistung und regionalen Genuss. Erstmals ist der Würzburger Sommergarten in die Mainfranken-Messe integriert.

Die Mainfranken-Messe findet vom 25. September bis 3. Oktober 2021 am Würzburger Mainufer statt. Besucher können sich bereits jetzt online über die Aussteller, ihre Angebote sowie die Programme auf den Messe-Bühnen informieren. Für aktuelle Informationen: www.mainfrankenmesse.de

Was bietet die Mainfranken-Messe? Alle Info auf wob24.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X