24 neue Townhäuser auf dem Hubland

Foto WILMA Immobilien GmbH

WILMA gewinnt Wettbewerb für Grundstücksfläche im Hubland-Quartier IV „Kürnacher Berg“

Die Wilma Immobilien GmbH hat das Ausschreibungsverfahren der Stadt Würzburg, für eine Teilfläche von rund 4.200 m2 im Konversionsprojekt des neuen Stadtquartiers „Hubland“, gewonnen und mit der Beurkundung im Dezember die Eigentumsübertragung fixiert. Im Quartier IV „Kürnacher Berg“ auf dem Hubland hat sich WILMA gegen elf weitere Wettbewerber durchsetzen können und wird hier 24 Townhäuser mit einer Wohnfläche von insgesamt 3.733 m2 realisieren.

Die von Wilma auf dem Hubland entwickelten Townhäuser werden voll unterkellert sein und über integrierte Garagen, Terrassen und Gärten verfügen. Der Vertriebsstart für die Häuser ist bereits für Sommer 2022 vorgesehen.

„Im Zuge unserer bundesweiten Expansionsstrategie konnten wir uns damit das erste Projekt in der Residenzstadt Würzburg sichern. Mit dem Areal im Hubland-Quartier legen wir den Grundstein für eine kontinuierliche Weiterentwicklung unserer Geschäftstätigkeiten in dieser dynamischen Wachstumsregion Mainfranken“, sagt Michael Nagel, CEO der WILMA Immobilien-Gruppe.

Quartier IV „Kürnacher Berg“

„Auch mit WILMA Immobilien GmbH hat die Stadt Würzburg einen bundesweit erfahrenen Projektentwickler gewonnen, der viel Erfahrung in der Bebauung von Konversionsflächen und in der Schaffung von individuellem Wohnraum hat. Die Qualität des eingereichten Konzepts hat uns überzeugt, wie auch die Tatsache, dass die Immobiliengruppe Ansprechpartner von Ankauf bis Übergabe der Gebäude bleibt“, so Robert Scheller, Kämmerer und Liegenschaftsreferent der Stadt Würzburg.

Das Quartier IV „Kürnacher Berg“ ist neben dem Quartier V das letzte Entwicklungsquartier auf dem Areal und vorgesehen für Investoren und Bauträger, die Erfahrungen in Siedlungsmaßnahmen und als Erschließungsträger haben.

Die Infrastruktur des Hubland Areals wird als „Stadt der kurzen Wege“ umgesetzt. Sie zeichnet sich neben innovativen Ladestationen durch Parks, Spielplätze, Kitas, Sport- und Einkaufsmöglichkeiten im Hubland Center aus. In einem ehemaligen Flugzeughangar entstand das Nahversorgungszentrum. Der ehemalige Flugplatz-Tower wurde zum neuen sozialen „Treffpunkt Tower“ revitalisiert und beherbergt seit 2019 die neue Stadtteilbücherei. Weitere Infrastrukturangebote wie eine KiTa mit Hort, ein Kindergarten, ein offener Jugendtreff und ein Familienstützpunkt sind in der Entwicklung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X