#gesundmitherz: Das Herz ist der Motor des Lebens

Würzburger Gesundheitstag unter dem Motto #gesundmitherz am Samstag, 14. Mai 2022 in der Fußgängerzone

Der diesjährige Würzburger Gesundheitstag findet mit dem Motto #gesundmitherz am Samstag, 14. Mai von 10 bis 16 Uhr in der Innenstadt statt. Eröffnet wird die Veranstaltung durch Prof. Dr. med. Georg Ertl, ehemaliger ärztlicher Direktor des Uniklinikums und Generalsekretär der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin, sowie Oberbürgermeister Christian Schuchardt um 11 Uhr am Unteren Markt.

Über 80 Anbieter aus dem Sozial- und Gesundheitsbereich werden in der Fußgängerzone (Oberer/ Unterer Markt, Eichhornstraße, Dominikanerplatz, Kürschnerhof, Domstraße, Vierröhrenbrunnen) mit einem vielfältigen Programm für einen informativen Tag sorgen. Mit dabei an den zahlreichen Infoständen und Aktionsflächen sind Kliniken, Selbsthilfegruppen, Beratungsstellen und viele mehr. Nach der offiziellen Eröffnung folgt auf der Bühne am Unteren Markt ein buntes Programm mit Tanzgruppen, Kognitiv-Trainer, Yoga und Co. – teilweise können die Besucher sich aktiv mit einbringen. Am Kiliansplatz werden Entspannungsübungen angeboten, welche zur Teilnahme anregen.

Was Sie für Ihre Herzgesundheit tun können

Dieses Jahr steht mit dem Motto #gesundmitherz die Herzgesundheit im Mittelpunkt. Denn das Herz ist der Motor des Lebens. Wie wir uns ernähren und bewegen, wie viel wir auf die Waage bringen, wie wir schlafen, atmen und noch viele Faktoren mehr, haben Auswirkungen auf unser Herz. An den zahlreichen Ständen und im Falkenhaus informieren die Aussteller des Gesundheitstages darüber, was Sie für Ihre Herzgesundheit tun können!

Darüber hinaus schafft der Würzburger Gesundheitstag Transparenz über die vielen Anbieter im Gesundheitswesen und trägt mit zahlreichen Anregungen dazu bei, Gesundheitsförderung erlebbar zu machen.

Der Gesundheitstag ist eine Veranstaltung des Aktionskomitees Gesunde Stadt und des Aktivbüros der Stadt Würzburg. Er findet alle zwei Jahre statt – abwechselnd mit der Mitmachaktion „Würzburg bewegt sich“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X