„Frauen in Flusslandschaften“: Ausstellung der Kunstgruppe Erlabrunn

Die Kunstgruppe Erlabrunn zeigt in ihrer neuen Ausstellung unter dem Titel „Frauen in Flusslandschaften“ ausgewählte Skulpturen und Gemälde des Malers Werner Winterbauer aus Erlabrunn und des Bildhauers Hagga Bühler aus Hafenlohr.

Mystische Frauengestalten in expressiver Formensprache bevölkern die Ausstellung. Sie sind provokant, rebellisch, verstörend, schrill, grotesk und rätselhaft – aber auch elegant, sinnlich, kokett und witzig. Jedenfalls sehr weiblich und alles andere als langweilig. Angesiedelt in einer fiktiven Flusslandschaft kann man sie sich als allegorische Galionsfiguren der Weltgeschichte oder als Prototypen für real existierende Zeitgenossinnen vorstellen.

Die Ausstellung dauert bis zum 9. Februar. Die Galerie befindet sich im Erlabrunner Rathaus (Zellinger Straße 3) und ist sonn- und feiertags jeweils von 14 bis 17 Uhr geöffnet.

Text: Karlheinz Vornberger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X