Bundestagswahl 2021: Aktion gegen Diskriminierung

Foto Paritätischer Gesamtverband

Aktion „WIR für Menschlichkeit und Vielfalt“ für hohe Wahlbeteiligung und gegen Diskriminierung

Im Endspurt vor der Bundestagswahl am 26. September rufen die rund 750 mitzeichnenden Organisationen der Erklärung „WIR für Menschlichkeit und Vielfalt“ alle wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürger dazu auf, ihr Grundrecht unbedingt wahrzunehmen. „Wir lassen nicht zu, dass in Deutschland eine Stimmung erzeugt wird, die unsere Gesellschaft spaltet“, heißt es in dem gemeinsamen Text.

Jede Stimme zählt!

Die Verbände, Initiativen und Einrichtungen aus dem Bereich der Behindertenhilfe und der Sozialen Psychiatrie haben sich der Aktion angeschlossen, um im Superwahljahr 2021 ein weit sichtbares Zeichen gegen Hetze und Diskriminierung zu setzen. Sie betonen: „Wer wählen geht, stärkt die Demokratie. Es kommt auf jede Stimme an!“

Mit Sorge beobachten die mitzeichnenden Organisationen, wie versucht wird, Hass und Gewalt gegen alle zu schüren, die sich für eine offene und vielfältige Gesellschaft einsetzen. „Wir treten ein für Menschlichkeit und Vielfalt. Und wir sind nicht alleine.“ Das Bündnis, zu dem auch Vereine der Selbsthilfe, Förder- und Inklusionsorganisationen und Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege gehören, stehe für Millionen Menschen in Deutschland, die das Auftreten und die Ziele von rechten Parteien und Bewegungen entschieden ablehnen, heißt es in der Erklärung weiter.

Teilhabe statt Ausgrenzung

Ulla Schmidt, Bundesvorsitzende der Lebenshilfe, MdB und Bundesministerin a.D. sagt: „Die Lebenshilfe setzt sich für eine inklusive Gesellschaft ein, für Teilhabe statt Ausgrenzung. So sind wir bis vor das Bundesverfassungsgericht gegangen, damit wirklich alle Menschen – auch die mit einer Betreuung in allen Angelegenheiten – an Wahlen teilnehmen dürfen. Im Super-Wahljahr 2021 rufen wir dazu auf: Nehmen Sie Ihr Grundrecht wahr, verhindern Sie mit Ihrer Stimme, dass die Gegner unserer Demokratie immer mächtiger werden!“

  • Mehr Informationen zur Aktion hier
  • FINK – Das Inklusionsprojekt zur Freizeitgestaltung der Lebenshilfe Würzburg. Mehr dazu hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X