BRK führt Corona-Schnelltests durch

Bild von Stephan Hösl auf Pixabay

Kostenlose Bürgertests im Landkreis Würzburg

In der aktuellen Strategie zum Umgang mit der Corona-Pandemie spielen Schnelltests für die breite Bevölkerung eine wichtige Rolle. Um diesen Bedarf zu decken und gleichzeitig die Wege für die Bewohner im Landkreis möglichst kurz zu halten, betreibt das Würzburger Rote Kreuz seit dieser Woche dezentrale Schnellteststellen in Rimpar, Veitshöchheim, Kürnach und Aub. Ab nächster Woche (Kalenderwoche 13) kommen Kleinrinderfeld, Rottendorf und Thüngersheim hinzu. Zusätzlich führt das BRK in Kirchheim und Geroldshausen im Auftrag der Gemeinden sowie in Giebelstadt im Auftrag der Florian-Geyer-Apotheke Corona-Schnelltests durch.

„Die Menschen sind dankbar und freuen sich, dass sie nun – im Rahmen der geltenden Kontaktbeschränkungen – beruhigt Verwandte oder Freunde besuchen können“ berichtet BRK-Kreisgeschäftsführer Oliver Pilz über die Bürgertest-Aktion. Allerdings sei das Testergebnis immer nur eine Momentaufnahme und entbinde nicht von der Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln.

Diese Bürgertestungen werden staatlich finanziert, so dass sie jeder Einwohner einmal pro Woche kostenlos in Anspruch nehmen kann. Allerdings können keine Kinder unter 7 Jahren getestet werden. Die Tests werden von geschulten Ehrenamtlichen aus den örtlichen BRK-Bereitschaften und Wasserwacht-Ortsgruppen durchgeführt. Unterstützt werden sie von Helfern aus der Gemeinschaft Wohlfahrts- und Sozialarbeit.

Ergebnis nach etwa 20 Minuten

„Der Test selbst dauert weniger als eine Minute“ erklärt Kreisbereitschaftsleiter Martin Falger. „Das Ergebnis erhält man etwa 20 Minuten später. Wir arbeiten an einer Lösung, um es zuhause oder unterwegs bequem mit dem Handy abzurufen oder per E-Mail zu erhalten.“. Wer nicht über die diese technischen Möglichkeiten verfügt, kann das Ergebnis aber auch an der Teststelle schriftlich abholen.

Die vom BRK betriebenen Teststellen können vorübergehend noch ohne Voranmeldung aufgesucht werden, bald soll aber ein Computersystem zur Terminbuchung verfügbar sein. Die Terminvereinbarung für Kirchheim und Geroldshausen erfolgt über die Webseite der Gemeinde, für Giebelstadt auf der Seite der Apotheke.

Testwillige müssen ihren Personalausweis mitbringen und eine FFP2-Maske tragen. Personen mit Symptomen, die auf eine Covid-19 Erkrankung hindeuten könnten, dürfen die Teststellen nicht aufsuchen, sondern sollten ihren Hausarzt kontaktieren.

Die genauen Adressen und Öffnungszeiten der Teststellen sowie Links zur Terminbuchung stehen unter www.brk-wuerzburg.de/buergertest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X