Auf dem Bananaboat in die Sommerferien

In enger Zusammenarbeit mit den Würzburger Sportvereinen können wieder tolle Erlebnisse angeboten werden: der traditionelle Flug über Würzburg, Bananaboat fahren, Besuche im Dallenbergbad, Basketball, Judo, Lacrosse, Rugby, Sommerbiathlon, Tennis und vieles mehr. Foto AdobeStock

Ferienprogramm 2021 auf dem Sanderrasen in Würzburg: Ab sofort online für die Sportferienfreizeit am Sanderrasen anmelden!

Die Temperaturen im Stadtgebiet Würzburg steigen und lassen direkt nach den Pfingstferien die Vorfreude auf die Sommerferien steigen: Wie im letzten Jahr hat der Fachbereich Sport der Stadt Würzburg auch 2021 wieder ein tolles Ferienprogramm sowie gut durchdachtes Hygienekonzept erstellt, um die Sportferienfreizeit am Sanderrasen stattfinden lassen zu können.

Die Planungen sehen sieben feste Gruppen vor, die sich auf verschiedene Zelte über den 17.000 Quadratmeter großen Sanderrasen verteilen. Je zwei Wochen (vom 2. bis zum 13. August oder vom 16. bis zum 27. August können so jeweils etwa 140 Kinder aus dem Stadtgebiet an dem vielfältigen Sportprogramm teilnehmen.

Großartige Sommererlebnisse warten auf die Kids

In enger Zusammenarbeit mit den Würzburger Sportvereinen können wieder tolle Erlebnisse angeboten werden: der traditionelle Flug über Würzburg, Bananaboat fahren, Besuche im Dallenbergbad, Basketball, Judo, Lacrosse, Rugby, Sommerbiathlon, Tennis und vieles mehr. Über 20 Sportarten konnten die Kids im letzten Jahr ausprobieren, obwohl auch 2020 schon die Hygienekonzepte und Abstandsregeln eingehalten werden mussten.

Die Kinder werden in Gruppen eingeteilt, die sich an den Schulklassen, die im Schuljahr 2020/21 besucht wurden orientieren. Montag bis Freitag von ca. 8 Uhr bis 16 Uhr findet die Betreuung durch ein qualifiziertes Team statt. Es können sich unterschiedliche Bring- und Abholzeiten für die Klassen ergeben um auch beim Ankommen und Verlassen des Sanderrasens die Kontakte so gering wie möglich zu halten.

Kosten fallen lediglich für das verbindliche Essen und den Flugtag in Höhe von insgesamt 50 Euro für die zehn Betreuungstage an.

Erstmalig: Inklusion mit Assistenz

Dieses Jahr ist die Sportfreizeit erstmals Teil von FINK – Freizeit INKlusiv. Kinder die Leistungen der Pflegekasse beziehen, können so eine Assistenz zur Verfügung gestellt bekommen. Mehr Infos dazu sind unter www.netzwerk-inklusion-wue.de zu finden. Das Ziel ist es, allen Würzburger Kids, die Spaß an Bewegung haben eine Teilnahme zu ermöglichen.

Wer jetzt Lust bekommen hat zwei Wochen der Sommerferien auf dem Sanderrasen zu verbringen, kann sich noch bis zum 16. Juli 2021 online unter www.wuerzburg.de/520304 anmelden. Weitere Informationen gibt es im Fachbereich Sport der Stadt Würzburg: E-Mail sport@stadt.wuerzburg.de sowie bei Achim Schumann, Tel. (0931) 7908 456 und Pia Petzenhammer, Tel. (0931) 7908 451.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X