„Würzburg läuft“: Jetzt anmelden

Residenzlauf startet Sonderaktion für Kinder und Jugendliche

Ab sofort ist die Anmeldung für die diesjährige Sonderaktion „Würzburg läuft“ des Residenzlaufs möglich. Sie ist in diesem Herbst ein zweites Mal wie schon im vergangenen Jahr die dezentrale Ersatzaktion für das abgesagte Laufevent, das eigentlich am 17. Oktober hätte stattfinden sollen.

25 Jahre lang war „Würzburg läuft“ die Überschrift im früheren Logo des Residenzlaufs. „Nun holen wir dieses verbindende Element nochmals heraus, weil wir mit den Laufaktivitäten im gesamten Stadt- und Landkreis zumindest eine virtuelle Gemeinschaft erzeugen wollen“ beschreibt Organisationsleiter Reinhard Peter das diesjährige Motto. „Wir können immer noch nicht alle zusammen wieder auf dem Residenzplatz und um die Residenz herum zusammenkommen. Aber gemeinsam ein zweites Mal versuchen, in Pandemiezeiten für die Nachhaltigkeit des Laufsports zu werben“.

Individuell laufen, gemeinsam gewinnen

So gelang es den Organisatoren, dass bei der ersten Sonderaktion im letzten Jahr über 2.000 Kinder und Jugendliche in Gruppen eine Laufaktivität im wahrsten Sinne „auf die Beine zu gestellt haben“. Die Anmeldemodalitäten bleiben auch 2021 die gleichen: Für 2 Euro pro Starter aus diesen Gemeinschaften gibt’s ein aktuelles Shirt, das das Aktionslogo trägt. Jede Gruppe kann dabei frei entscheiden, wann es in den nächsten Wochen eine gemeinsame Laufaktivität startet, über welche Distanz, an welchem Ort und gemäß den aktuell gültigen Coronavorgaben.

Gefördert wird die Aktion wie in den Jahren zuvor vom Gesundheitsamt Würzburg sowie dem Sportamt der Stadt Würzburg. Einmal mehr unterstützen damit diese ideellen Partner eine besondere Form der nachhaltigen Sportförderung. Seit 2003 gibt’s beim Residenzlauf die Läufe für Schulen und später auch für KITAs, über 70.000 Kinder und Jugendliche sind seitdem an den Lauf-Sonntagen auf die Straße gegangen. „Gerade in Zeiten, in denen sich alle um Gesundheit und Nachhaltigkeit sorgen, wollen wir zusätzlich diese dezentrale Aktion der Sportförderung anbieten“ beschreibt Jens Röder, Leiter des Fachbereich Sport, die Motivation für die Wiederholung der Sonderaktion.

Für Klassen, Kitas und Jugendmannschaften

Ab sofort können sich Klassen, Kitas, Jugendmannschaften und -gruppen das Anmeldeformular auf der Webseite des Residenzlaufs herunterladen. Dieses kann im Laufe des Oktobers eingereicht werden und ca. sieben bis zehn Tage später (Verständigung erfolgt per E-Mail) liegen die Shirts in der gewünschten Anzahl und Größe im Sportamt abholbereit. Dort wird bei Abholung pro Gruppenmitglied die Startgebühr von 2 Euro bezahlt.

Anmeldungen sind zunächst bis 28. Oktober möglich. Je nach Kontingent an Shirts wird die Aktion eventuell noch etwas verlängert. Unterstützt wird die Aktion von zahlreichen Sponsoren, die beim „normalen“ Residenzlauf ebenso dabei sind wie die Sparkasse Mainfranken, Decathlon Würzburg, AOK Bayern, Brose, repecon und WVV.

Einzelstarter können das gleiche Zeichen setzen, sich das Shirt zum Preis von 12 Euro (inkl. Versandkosten) sichern und individuell bzw. im kleinen Kreis ihren Lauf veranstalten. Interessenten finden Informationen dazu ebenso auf der Homepage des Residenzlaufs unter „Anmeldung“.

Der 32. Würzburger Residenzlauf findet am Sonntag, 1. Mai 2022 statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X