Tauschmarkt Mainfranken: zweite Chance für ungeliebte Geschenke

Bild von Terri Cnudde auf Pixabay

Alle Jahre wieder … erhält man zu Weihnachten eine CD doppelt, passt das geschenkte Kleidungsstück oder gefällt die Flamingo-Krawatte von der Schwiegermutter nicht. Manche Geschenke unter dem Weihnachtsbaum sorgen für Enttäuschung, sind aber kein Grund zum Verzweifeln! Sicher könnte man die geschmacklose Krawatte diskret in der Tonne verschwinden lassen, aber hilfreich ist dies weder für den Beschenkten noch für die Umwelt.

„Damit ungeliebte Geschenke nach Weihnachten nicht in einer Ecke verstauben oder gar auf dem Müll landen, können sie über den Tauschmarkt Mainfranken einen neuen Besitzer finden“, schlägt Wolfgang Kleiner, der Werkleiter der Stadtreiniger, vor. So wird Müll vermieden und ein nachhaltiger Konsum gefördert.

Tauschangebote und Suchanfragen können kostenlos ohne Registrierung auf der Online Plattform www.tauschmarkt-mainfranken.de oder über die Stadtreiniger-App eingestellt werden. Dabei kann neben der Beschreibung des Tauschgegenstandes auch ein Foto davon eingefügt werden. Die Anzeige bleibt dann für 30 Tage online. So kann jeder schnell und unkompliziert noch brauchbare Gegenstände tauschen und ganz nebenbei aktiv zur Abfallvermeidung und damit zum Umweltschutz beitragen.

Diese Online-Tauschbörse ist ein kostenloses Angebot der Stadt Würzburg (Die Stadtreiniger), der Landkreise Würzburg (team orange) und Kitzingen sowie der Würzburger Recycling GmbH (WRG).

Informationen zu weiteren Möglichkeiten der Abfallvermeidung und zum Tauschmarkt erhalten Sie bei der Umweltstation der Stadt Würzburg, Nigglweg 5 und unter der Telefonnummer 0931 – 37 44 00 oder E-Mail: umweltstation@stadt.wuerzburg.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X