Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Beruf und Bildung

Stadtbücherei Würzburg: Gütesiegel „Bibliotheken – Partner der Schulen“

Bücherei Gütesiegel Partner der Schulen

Vorne: Liv Heim (r.) und Angelika Riedel (l.), Mitarbeiterinnen der Stadtbücherei. Hinten: Martha Maucher (Leiterin der Stadtbücherei), Oberbürgermeister Christian Schuchardt. Foto Manfred Ullrich

Die Stadtbücherei Würzburg wurde zum neunten Mal in Folge mit dem Gütesiegel „Bibliotheken – Partner der Schulen“ ausgezeichnet. Diese Auszeichnung wird seit 2006 jährlich bzw. zweijährlich vom Bayerischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst und dem Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus vergeben. Sie würdigt das große Engagement von Bibliotheken hinsichtlich der Kooperation mit Schulen in den Bereichen Leseförderung, Lesesozialisation und Vermittlung von Informations- und Medienkompetenz.

Das Angebot der Würzburger Stadtbücherei für Schulen umfasst alle Jahrgangsstufen und folgt einer systematischen Abfolge einzelner aufeinander aufbauender Module. Darunter fallen unter anderem Klassenführungen wie die spielerische Bibliothekseinführung „Die Reise zum Büchereistern“, die Rechercheführung „Eine Reise um die Welt“ oder die Bücherschatzführung für Grundschulen.

Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Jahrgangsstufen können die Bücherei bei der Action-Bound-Rallye mit Tablets multimedial erkunden. Das Book-Casting oder die Book-Slam®-Veranstaltungen sollen Spaß am Lesen wecken, während die Schülerinnen und Schüler bei den Jugendbuchwochen die Begegnung mit „echten“ Autorinnen und Autoren im Rahmen von Vorleseaktionen, Schreibwerkstätten und Lesungen erleben. Der Workshop „#netzfallen“ veranschaulicht den Teens, welche Gefahren im Netz lauern können und nicht zuletzt vermitteln die Recherchetrainings für unterschiedliche Klassenstufen profunde Kenntnisse zum Auffinden von Sachinformationen für Referate oder Facharbeiten.

Von den 300 Veranstaltungen, die die Kinder- und Jugendbücherei jährlich – von den Bücherbabys bis zum Erreichen des Schulabschlusses – anbietet, richten sich rund 200 an Schulklassen. Damit erreicht die Stadtbücherei mehr als 5.300 Schüler.

Darüber hinaus stehen den Lehrkräften Klassensätze mit Unterrichtsmaterialien zur Ausleihe zur Verfügung. Medienkisten mit Kinder- und Jugendromanen zur Ergänzung der Klassenbücherei oder zu den verschiedensten Sachthemen werden vom Büchereiteam für die einzelnen Lehrkräfte individuell zusammengestellt.

Junge Menschen fürs Lesen zu begeistern

Wissenschafts- und Kunstminister Bernd Sibler und Kultusminister Michael Piazolo haben in diesem Jahr insgesamt 76 Bibliotheken aus allen bayerischen Regierungsbezirken, darunter 36 kommunale Bibliotheken wie die Stadtbücherei, mit dem Gütesiegel „Bibliotheken – Partner der Schulen“ ausgezeichnet. Beide heben die Rolle der Bibliotheken als verlässliche Partner der Schulen hervor und loben sie in ihrem Engagement, junge Menschen für das Lesen zu begeistern und sie so in ihrer Lesekompetenz zu stärken.

Bibliotheken werden durch die Auszeichnung als Bildungspartner und Lernbegleiter wertgeschätzt, da sie einen wichtigen bildungspolitischen und gesellschaftlichen Beitrag im Bereich der Leseförderung und der Vermittlung von Informationskompetenz und Recherchefähigkeiten leisten.

Weitere Informationen zum umfangreichen Angebot der Stadtbücherei für Schulklassen: www.stadtbuecherei-wuerzburg.de

Schreibe eine Antwort

X