Mozartschule: Hufeisen wird umgebaut

Der Übersichtsplan des Fachbereichs Hochbau zeigt die Baustelle rund um den Hufeisenbau des ehemaligen Mozart-Gymnasiums.

Zuerst Rückbau und Demontage im Inneren, dann Sanierung im Juni

Die Bauarbeiten für die Sanierung und den Umbau der ehemaligen Mozartschule starten Ende März. Im ersten Bauabschnitt werden die Rückbauarbeiten und Demontagen im Gebäudeinneren ausgeführt.

Im Juni beginnt man dann mit den Rohbauarbeiten für den Umbau und die Sanierung. Aufgrund der Baustellendichte im Quartier wird die Baustelle in der Hofstraße eingerichtet. Dafür wird die Fußgängerzone vom ehemaligen Mozart-Gymnasium halbseitig von der Maxstraße bis zur Balthasar-Neumann-Promenade gesperrt. Die Baustellenlogistik rund um die Mozartschule erfordert innerhalb der Baustelleneinrichtung eine Zufahrt mit Einbahnregelung und einer ampelgeregelten Baustellenausfahrt an der Balthasar-Neumann-Promenade.

Das „kleine Mozarteum“ soll dann nach geschätzten 24 Monaten Bauzeit mit der Hochschule für Musik, der Städtischen Sing- und Musikschule, dem Mozartfestbüro sowie mit Veranstaltungsräumen einer neuen Nutzung zugeführt werden.

Würzburg und Mozart: Mehr zum Thema finden Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X